Thunfisch in Rosmarinbutterkruste

Mit Haselnüssen und Walnüssen, dazu gebratener Chicorée. Ein einfaches Gericht, schnell zubereitet.

Thunfisch in Rosmarinbutterkruste (1)

100 g weiche Butter salzen und pfeffern. 15 g Walnüsse und 15 g Haselnüsse mit der Küchenmaschine grob hacken. Zur Butter geben. 2 TL Semmelbrösel, 2 TL feingehackten Rosmarin zur Butter geben, verrühren und beiseite stellen. Abschmecken.

Thunfischstücke salzen und pfeffern. Oben mit der Buttercreme belegen, auf ein geöltes Blech (oder dem Speiseteller) legen. Im Backrohr bei 180 Grad 3 Minuten garen. Eine weitere Minute von oben grillen.

Chicorée halbieren und in der Bratpfanne auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit einer Marinade aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz beträufeln.

Thunfisch auf dem Teller anrichten, mit flüssiger Butter beträufeln.


Nach Yves Camdeborde, Simplement Bistrot*, Filets des sabre rôtis en croûte de beurre au romarin, page 112.

Thunfisch in Rosmarinbutterkruste (2)Thunfisch in Rosmarinbutterkruste (4)

3 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.