Hühnerfaschiertes mit Zucchini und Melanzani

Faschierte Laibchen aus Hühnerfleisch, mit frittierten Melanzaniwürfeln, obenauf frittierte Zucchinistreifen, in Tomatensauce.

hühnerfaschiertes mit zucchini und melanzani (1)

Rezept

Faschiertes Laibchen: 500 g ausgelöste Hühnerschenkel faschieren. Eine Zwiebel hinter drein schieben, um alles Fleisch aus dem Fleischwolf zu holen. Salzen, pfeffern. Eine Prise Muskatnuss dazu geben, gehackte Petersilie, ein Ei, vier gepresste Knoblauchzehen ebenso dazu geben, alles gut verrühren. Laibchen daraus formen. In der Pfanne braten.

Tomatensauce: 2 Fein gehackte Schalotten in Olivenöl anschwitzen. 2 EL Weißweinessig, 2 gepresste Knoblauchzehen, 2 TL Paradeisermark einrühren. Ein paar Minuten mitschwitzen. Mit einem guten halben Liter Tomatensauce (660 ml) aufgießen. Salzen, pfeffern. Leise köcheln lassen, rund eine Dreiviertelstunde.

Melanzani klein würfeln, in heißem Öl frittieren. Sowie 2 Zucchini mit dem Sparschäler in lange Streifen schneiden. Ebenso frittieren. Bis zum Essen warm stellen.

Anrichten: Tomatensauce in den Teller gießen, ein faschiertes Laibchen darauflegen, mit Melanzaniwürfeln und Zucchinistreifen belegen. Dazu getoastetes Amaranthbrot.

hühnerfaschiertes mit zucchini und melanzani (5)


hühnerfaschiertes mit zucchini und melanzani (2)hühnerfaschiertes mit zucchini und melanzani (4)

Schreibe eine Antwort zu cindy knoke Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.