Klare Wurzelsuppe

Mit Petersilwurzen, roten und gelben Rüben, Pastinaken, Sellerie. Nichts Einschmeichelndes kommt hier hinein, hart und pur muss es sein. Das ist keine Cremesuppe, keine Sahne kommt hier hinein, nur ein bisschen Parmesan wird darüber gestreut, um sie abzurunden.

Klare Wurzelsuppe (1)

Schalotten in Olivenöl anschwitzen. Fein gehackte, getrocknete Tomaten dazu geben. 4 bis 5 Minuten mitschwitzen lassen. In Ringe geschnittene rote und gelbe Rüben, gewürfelte Petersilwurzen, Pastinaken, Stangensellerie dazu geben, ein paar Minuten mitgaren lassen. Mit Gemüsebrühe aufgießen. 20 Minuten köcheln lassen. TK-Fisolen und in Scheiben geschnittene Champignons dazu geben.  Aufkochen. Abdrehen. Fein gehackten Petersil einrühren.

Mit darüber geriebenem Parmesan servieren.


Klare Wurzelsuppe (2)

6 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu Küchenereignisse Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.