Spargel-Erdbeeren mit pochiertem Ei

Spargel, Blutampfer, Rucola, Erdbeeren, Cherry-Tomaten und knuspriger Speck sowie ein pochiertes Ei als Frühlingsknospe.

Spargel-Erdbeeren mit pochiertem Ei (1)

Grünen Spargel schälen und in Stücke schneiden. Blutampfer und Rucola waschen. Erdbeeren und Cherry-Tomaten halbieren. Dressing aus Zitronensaft, Olivenöl, Salz und feingehacktem Estragon zubereiten.
Speck knusprig braten.
Pochierte Eier machen wie hier.

Alles auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Pochiertes Ei darauf geben. Vorsichtig mit dem Messer die „Knospe“ öffnen.


Spargel-Erdbeeren mit pochiertem Ei (2)Spargel-Erdbeeren mit pochiertem Ei (3)Spargel-Erdbeeren mit pochiertem Ei (4)Spargel-Erdbeeren mit pochiertem Ei (5)Spargel-Erdbeeren mit pochiertem Ei (6)

8 Kommentare

  1. Ich tendiere da auch zu Felix‘ Kommentar! Erdbeeren, Spargel ….. dafür ist jetzt überhaupt noch keine Saison und deshalb verzichte ich persönlich auf diese Genüsse. Sie werden schon noch kommen, besonders hier, wo es Spargel in Hülle und Fülle und auch viele Erdbeerfelder gibt. Alles zu seiner Zeit – so lautet meine Devise – aber ausprobieren kann ich das Rezept ja auch noch in der Spargelsaison, wenn ich ihn direkt hier kaufen kann! LG Sigrid

    Liken

  2. Für Spargel ist es eindeutig zu früh, es ist gerade mal anfangs März. Warum immer das haben wollen, was eigentlich noch nicht da ist und deshalb von weit her eingeflogen werden muss?

    Gefällt 2 Personen

    1. Gute Frage! Ich probiere eine Antwort: Da ist der Lenzwind, der schon durch die Straßen fegt, besonders in Wien ists windig, nomen est omen. Die Knospen sprießen, die Natur erwacht, die Frühlingssäfte steigen allenthalben, ja die Winterreifen sind schon gewechselt, die Cabrios, diese modernen Landauer, sind bereit gemacht für die erste Spritztour. Aber was ist mit dem Spargel? Ja, wo bleibt denn der?

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.