Himmlischer Feigen-Ziegenkäse-Speck-Kuchen

Zu den fleischigen, fruchtigen Feigen passt sehr gut Geräuchertes, sei es Speck oder Olivenöl.  Ja auch Olivenöl kommt in geräucherter Form vor, wenn man lange genug danach sucht, wird man fündig. Oder man hat das Glück, dass es einem über den Weg läuft, so wie uns das geschah im Himmelreich, wo sonst, genauer gesagt beim Bio-Feigenhof in Simmering.

„Himmlischer Feigen-Ziegenkäse-Speck-Kuchen“ weiterlesen

Mein feines Kaki-Karotten-Kraut mit Frankfurter

Knackiges Kraut und knackige Würstel, eine ideale Kombination. Der Mayonnaise-Krautsalat mit Einsprengsel von Karotte und Kaki, das Würstel mit Fleisch nur vom Hahn direkt aus der Steiermark.

„Mein feines Kaki-Karotten-Kraut mit Frankfurter“ weiterlesen

Bouchot-Muscheln: La saison est lancée!

Am 17. Juni wurde die Miesmuschelsaison bei Moule Morisseau eröffnet. Und schon gibt es sie bei uns, läppische 1.332 km Luftlinie von Le Vivier-sur-Mer in der Bretagne entfernt, am Tisch! Auf eine erfolg- und genussreiche Muschelsaison 2019. Zum Auftakt gibt es die fleischigen Morisseau-Muscheln in einer samtenen Sauce (Velouté) aus Topinambur und Wurzelspeck mit Chips.

„Bouchot-Muscheln: La saison est lancée!“ weiterlesen

Geeiste Radieschen-Tomatensuppe mit Rosapfeffer

Diese Suppe ist genau das Richtige bei dieser Hitze, denn diese Suppe kühlt. Und damit das so ist, wurden einige Vorbereitungen getroffen: Radieschen wurden in feine Scheiben geschnitten und in kaltes Wasser mit Eiswürfeln gelegt. Passierte Tomaten wurden lange im Kühlschrank aufbewahrt. Der Clou jedoch ist, dass im Ziegenfrischkäse gemörserter Rosapfeffer versteckt ist.

„Geeiste Radieschen-Tomatensuppe mit Rosapfeffer“ weiterlesen

Kaki -Grill-Salat

Mit Kaki – der Frucht nicht der Farbe – Himbeeren und anderen Köstlichkeiten. Dazu eine Scheibe Weißbrot, bei dem der Teig 48 Stunden geruht hat. Man gönnt sich ja sonst nichts.

„Kaki -Grill-Salat“ weiterlesen

Steak mit Melonensalat und Frischkäsedip

Das Steak, 35 Tage gereift, hat eine schöne Maserung und kommt ganz aus der Nähe:  aus Weiten im südlichen Waldviertel, Bezirk Melk. Das Gemüse stammt vom Feigenhof/Wien, selbst die Melone und sogar die getrockneten scharfen Chilis.

„Steak mit Melonensalat und Frischkäsedip“ weiterlesen

Thunfisch mit Pesto, Fenchel-Spargel-Salat

Thunfisch gegrillt, beträufelt mit einem Zitronen-Olivenölgemisch, bestreut mit Kapern und Taggiasche-Oliven. Dazu ein Zedernkern-Pesto mit einem Fenchel-Spargel-Salat. Was will man mehr…

„Thunfisch mit Pesto, Fenchel-Spargel-Salat“ weiterlesen

Spargel mit Thunfischsauce & Roastbeef

Die Thunfischsauce kennt man ja vielleicht vom Vitello tonnato. Aber das ist kein Vitello tonnato. Und das ist keine Thunfischsauce.

„Spargel mit Thunfischsauce & Roastbeef“ weiterlesen

Gebackene Mini-Melanzani

Melanzani so groß wie Eier, paniert dazu ein paar Scheiben von Tomaten der Sorte Marquise noire. Aus groß mach klein, aus klein mach groß.

„Gebackene Mini-Melanzani“ weiterlesen

Steak mit Spargel Frites

Ein saftiges Steak vom Fleckvieh aus dem Tullnerfeld, gegrillt mit der neuen Gusseisernen. Dazu ein Kräuter-Dip, gut abgehangen wie das Steak nur nicht so lange.  Und Spargel Frites, das heißt also panierte Spargelstangen, weiß und grün. Topinambur-Chips. Zur Feier des Tages gibt es auch noch ein Glas Sauvignon Blanc, Ehrenhausen, Muschelkalk. So läßt es sich leben.

„Steak mit Spargel Frites“ weiterlesen