Geeiste Radieschen-Tomatensuppe mit Rosapfeffer

Diese Suppe ist genau das Richtige bei dieser Hitze, denn diese Suppe kühlt. Und damit das so ist, wurden einige Vorbereitungen getroffen: Radieschen wurden in feine Scheiben geschnitten und in kaltes Wasser mit Eiswürfeln gelegt. Passierte Tomaten wurden lange im Kühlschrank aufbewahrt. Der Clou jedoch ist, dass im Ziegenfrischkäse gemörserter Rosapfeffer versteckt ist.

Wenn man darauf beißt, verspürt man ein unerwartetes Brennen auf der Zunge, und das bei der Hitze. Die macht einem jedoch gar nichts aus, denn diese Suppe ist so kalt, dass einen die Außentemperatur sozusagen kalt lässt. Wenn man diese Suppe isst, fühlt man sich wie in einem Eiskasten, so kalt ist sie. Auf der Oberfläche bilden sich Eiskristalle Ziegenfrischkäse-Nockerln schwimmen darauf herum wie kleine Eisberge. Da sorgen die heißen Einsprengsel im Ziegenfrischkäse für eine willkommene Abwechslung.

Geeiste Radieschen-Tomatensuppe mit Rosapfeffer (1).jpg

Rezept Geeiste Radieschen-Tomatensuppe mit Rosapfeffer

Gut möglich für 4 Personen

1 kg Paradeiser, 250 g Radieschen, Salz, 50 ml Olivenöl mixen und durch ein Sieb passieren. Mit Basalmicoessig, Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. Einlage: 2 Radieschen in hauchdünne Scheiben hobeln, für eine Stunde in Eiswasser geben. Ziegenfrischkäse mit Olivenöl und Rosapfeffer vorsichtig verrühren. Kren reiben. Anrichten und Servieren: die eiskalte Suppe in die gekühlten Teller gießen, die Radieschen-Scheiben in die Suppe legen. Mit Hilfe 2 kleiner Löffel aus dem Ziegenkäse Nockerln formen auf die Suppe legen. Mit Basilikumöl beträufeln. Mit frisch geriebenem Kren und gekräuselte Petersilieblättern servieren.


Für unbekannte Ausdrücke siehe hier.

Geeiste Radieschen-Tomatensuppe mit Rosapfeffer (2).jpg

 

Kommentar-Formular

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.