Weiße Quinoa-Puffer mit Salat

Ein Gericht so frisch wie der Frühling. Der Salat, nussig und knackig, wird mit einer Kefir-Sauce, frisch und sahnig, beträufelt. Dazu kommt der aus weißem Quinoa, Haferflocken und Zucchini bestehende Fladen fürs Herzhafte und dennoch Leichte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rezept

Für drei Personen

Quinoa-Puffer 200 g weißen Quinoa weichkochen, abgießen, abtropfen lassen. Den Quinoa mit 100 g kleinblättrigen Haferflocken, 50 g Hafermark, 1 in feine Streifen geschnittener Zucchino, 3 Eier, einen halben Bund feingehackte Dille, einen halben Bund feingehackte Petersilie, eine feingehackte und angeröstete Lauchstange sowie Zwiebel, Kümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer gut verrühren. Zirka 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. In der Zwischenzeit für eine Kefir-Sauce 500 g Kefir mit dem Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer, 2 TL süßen Senf einen halben Bund feingehackte Petersilie und Dille verrühren und bis zum Servieren im Kühlschrank ziehen lassen. Salat Radieschen in dünne Scheiben schneiden, für kurze Zeit in eiskaltes Wasser legen, Salat (Eichblatt und Lollo Rosso) waschen, Feldgurke in Scheiben schneiden, Tomaten halbieren. Anrichten 1 EL Quinoa-Masse in eine heiße, mit wenig Öl benetzte Pfanne geben und flach drücken, beidseitig goldbraun abraten. Salat auf den Teller legen, mit dem Kefir-Sauce beträufeln. Die Quinoa-Puffer neben den Salat legen. Kefir-Sauce dazu servieren.


OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA