Mandalaelefant hat diesem Blog den Liebsten Award vergeben, was mich natürlich wahnsinnig freut! Dafür möchte ich mich hier bedanken! Mit dem Liebsten Award hat Mandalaelefant einige Fragen verknüpft, deren Beantwortung mir teilweise schwer gefallen sind. Ganz glaub ich, habe ich es eh nicht geschafft… Naja, schaut mal!

  1. Welche(s) Zitat/ Sprichwort/ Redensart spricht Dir aus dem Herzen?LiebsterAward
    Ein Zitat, das mir besonders gut gefällt, ist Folgendes:

    Das Leben ist so kurz und die Menschen verstehen es nicht einmal, sich aus den doch noch bestehenden vierundzwanzig Stunden ein kleines, feines, flüchtiges Paradies zu machen!

    Dieses Zitat könnte als Motto für „Küchenereignisse“ gelten. Der Blog ist eine kleine Ausdehnung von dem flüchtigen Paradies, das wir uns jeden Tag zu Hause bereiten. Das Zitat ist von Peter Altenberg, der einige, höchst bemerkenswerte Aphorismen geschrieben hat.

  2. Welche Jahreszeit ist Dir die Liebste und warum?LiebsterAward
    Immer gerade die, die gerade ist. Jetzt ist Herbstzeit. Ich liebe zum Beispiel auch den November. Wenn es so kalt und neblig ist. Mir gefällt das. Irgendwie schaurig schön. Gut, dieses Jahr lässt er ein bisschen aus.
  3. Warum bloggst Du und wie kam es dazu?
    Na das sind aber 2 Fragen! Also zur ersten: rein aus Spaß! Gerne probiere ich die Möglichkeiten der Widgets aus, ich hab den Blog schon einmal komplett auf ein anderes Theme umgestaltet. Ich versuche, die Struktur für Blogeinträge zu optimieren, den Text zu verbessern, bessere Fotos zu machen, die Tischdeko, und natürlich bessere Rezepte zu finden und besser umzusetzen, wobei das würde ich ja auch ohne Blog machen. Nicht zu vergessen, ist mir das Feedback wichtig, auch dieser Award freut mich sehr! Ich bin verblüfft über die so riesige Resonanz!  In den Likes, den vielen lieben Kommentaren und das ist schon mein vierter Award!  In so kurzer Zeit! Das hätt ich nun nicht gedacht.
    Nun zur zweiten Frage, wie kam es zum Bloggen: Ursprünglich war der Blog nur als kulinarisches Logbuch für mich gedacht.
  4. Ist ein Zebra für Dich schwarz mit weißen Streifen oder weiß mit schwarzen Streifen?LiebsterAward
    Weiß mit schwarzen Streifen. Warum fragst Du? Ist das eine abgewandelte Form vom Rohrschach-Test?
  5. Was bedeutet ‘Glück’ für Dich?
    Glück bedeutet, jeden Tag am morgen aufzuwachen und sich zu freuen, was der Tag bringt.
  6. Hand auf’s Herz: Nutella mit oder ohne Butter? Oder gar eine no-name Nussnugatcreme?
    Weder noch. Aber dafür war ich schon mal in Montélimar, wo das weiße Nougat mit den Mandeln und Honig herkommt, das so schön an den Zähnen zieht. In Montélimar reiht sich ein Nougat-Geschäft ans andere. Und alle wollen Nougat kaufen, auch am Sonntag.
  7. Wenn Du in der Geschichte eines Buches (oder Filmes) leben müsstest, für welche Geschichte würdest Du Dich entscheiden und warum?LiebsterAward
    Das hab ich gemeint: das ist eine von diesen schwierigen Fragen, wo mir absolut kein Film oder Buch einfällt, in dem ich leben möchte.
  8. Was ist für Dich das bessere Leseerlebnis: Buch oder ebook?
    Ich hab beides ausprobiert. Aber ich bleibe doch lieber beim Buch. Einen Vorteil hat das ebook schon: man kann es auch nachts ohne Leselampe verwenden und es spart Platz.
  9. Du packst Deinen Koffer und reist nach…?
    Hause. Ich versuche mein Zuhause zu einer Wohlfühlinsel auszubauen. Zuhause ist es am schönsten.
  10. Was genießt Du lieber: Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang?LiebsterAward
    Momentan eher den Sonnenaufgang, weil ich den miterlebe, wenn ich in die Arbeit fahre. Den Sonnenuntergang kenne ich nur aus dem Büro heraus, da merkt man ihn gar nicht.
  11. Was wünschst Du Dir für die Menschheit?
    Die Einsicht, dass man niemanden ändern kann, außer sich selber.

Liebe Grüße

Christian

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.