Norwegisches Fischmenü

Traditional Fishermen‘s Pie mit Fisch und Nudeln in einer Béchamelsauce als Vorspeise.  In dieser Vorspeise wurden die bei der Zubereitung übrig gebliebenen Fischabschnitte verarbeitet. Hauptspeise: geflämmter Skrei, Lachs, Heilbutt mit Avocado-Wasabi-Creme. Als Abschluss Crème Brûlée. Das hat zwar überhaupt nichts mit Norwegen zu tun. Dafür konnten wir den neu erstandenen Brenner auch hier einsetzen.

Unser Heiliger Abend 2016

Als Vorspeise flambierte Jakobsmuscheln mit Trüffelmarinade und Sesam-Apfelwürfel, accompagniert von Loimer Extra Brut, 2016, Langenlois, Waldviertel. Gefolgt von Karpfen oder Kabeljau, je nachdem, welchen Fisch man lieber mag (oder beide probieren!), herausgebraten in knackigem Tempurateig und mit einer Sesammayonnaise. Dazu ein Glas Grüner Veltliner 2015, Schloss Maissau, Manhartsberg, Weinviertel. (nach Rezepten von Alexander Herrmann „Geschmacksgeheimnisse“,„Unser Heiliger Abend 2016“ weiterlesen

Englisches Menü Teil 2

Yorkshire Pudding mit Forellencreme, Fish&Chips genauer gesagt panierter Kabeljau und Pommes Frites, Roastbeef ist da und eine Erbsensuppe mit Minze. Zum Abschluss ein Rhabarber Crumble und ein Käsekuchen. Klar war es ein bisschen Jamie-Oliver-lastig. Aber Alain Ducasse darf nicht fehlen (Englische Panade). Und Nigella Lawson schaute am Schluss vorbei.