Provenzialische Panisses mit Huhn

Wenn man auf Urlaub fährt oder lange Zeit im Ausland verbringt, lernt man dann Land und Leute kennen? Nun vielleicht Land und Leute nicht, aber lernt man zumindest das Essen dort kennen? Essen muss man ja. Ich habe die Panisses erst Jahre nach meinem Aufenthalt in der Provence kennengelernt, in einem Kochbuch von Alain Ducasse. Dabei soll es Standln in Marseille geben, wo man Panisses zum Mitnehmen kaufen kann. Wenn man nicht auf einen erfahrenen Begleiter zählen kann, der einem all die kulinarischen Spezialitäten des Landes zeigt, ist ein Kochbuch allemal gescheiter, um ein Land kennenzulernen. Das sei zum Trost all jenen gesagt, die aus verschiedentlichen Gründen diesen Sommer zu Hause verbringen werden. Zum aktuellen Stand der Dinge: Die Grenzen in Richtung Italien sind zwar wieder geöffnet, nicht jedoch in die Gegenrichtung, man riskiert also, nach dem Urlaub, zwei Wochen in Quarantäne verbringen zu müssen. Von Frankreich habe ich noch nicht mal was von einer einseitigen Grenzlockerung gehört.

„Provenzialische Panisses mit Huhn“ weiterlesen

Hühner-Frikassee

Mit Spargel. Hat man eine Suppe aus dem Packerl also aus der Tüte gemacht, dann kann man danach kein Hühner-Frikassee machen. Hat man jedoch eine Hühnersuppe unter Verwendung eines echten Huhns gemacht, wie hier für die Grießnockerlsuppe, dann geht sich hernach auch noch ein schönes Hühner-Frikassee aus.

„Hühner-Frikassee“ weiterlesen

Kürbiseintopf mit Paprikahuhn

Zwei Rezepte, ein Gericht. Kürbiseintopf schmeckt schon nicht schlecht. Edel und gut mit Paprikahuhn. Dass man beides zusammentun kann, wusste ich bislang nicht.

„Kürbiseintopf mit Paprikahuhn“ weiterlesen

Panierte Hühnerkeulen mit Mandeln

Saftige Oberkeulen und Unterkeulen mit einer Panier aus Mandelmehl und Kräutern, mit geräucherten Mandelstückchen bestreut. Dazu gemischter Salat und Pflaumensenf. Das ist kein Wiener Backhendl. Die Panier geht mehr in Richtung paleo und es ist nicht ausgelöst. Wir haben nur die Keulen vom Huhn verwendet, die Hühnerbrüste wurden am Vortag zu Hühnerspießen verarbeitet.  Der Rest kam in den Suppentopf.

„Panierte Hühnerkeulen mit Mandeln“ weiterlesen

Hühnerspieße mit Koriander Dip, Paprika&Gurken

Knackig und gegrillt – eine schöne Kombination für den Sommerbeginn. Eine Hühnerbrust, zuvor in einer Olivenöl-Mischung mit Paprikapulver, Piment und Knoblauch eingelegt, sorgt für das Gegrillte. Rohe Paprika Sticks und Snackgurken für das Knackige.

„Hühnerspieße mit Koriander Dip, Paprika&Gurken“ weiterlesen

Hühnerschnitzel mit Spargel und Karfiolpüree

paniert und getrüffelt, Schnitzel von der Oberkeule, grüner und weißer Spargel, Karfiol mit Frischkäse zum Püree. Essen kann so einfach sein… und saugut.

„Hühnerschnitzel mit Spargel und Karfiolpüree“ weiterlesen

Huhn, Spargel, Karotten, Kerbel-Dip

Gegrillte Hühnerbrust mit grünem Spargel und Wildspargel, Karotten, Zitronendressing. Dazu ein Kerbel-Frischkäse-Dip. Einfach köstlich. So spielt das Leben. So darf es.

„Huhn, Spargel, Karotten, Kerbel-Dip“ weiterlesen

Das Erkältungs-Curry-Huhn

Eine Hühnersuppe ist das Hausmittel schlechthin, mit dem man eine Erkältung wieder los wird. Das dafür notwendige Suppenhuhn eignet sich bestens zur Weiterverwendung als Curry-Huhn.

„Das Erkältungs-Curry-Huhn“ weiterlesen

Hühnergeschnetzeltes im Paprikarahm

Geschnetzelte Supremes in einer Paprika-Rahm-Sauce mit Pastinaken-Puffer und  Endiviensalat.

„Hühnergeschnetzeltes im Paprikarahm“ weiterlesen