Kalbsbackerl mit weißer Polenta und Eierschwammerl

Mit viel Gemüse bereicherter Kalbsbraten, akkompagniert mit einer himmlischen Sauce, dazu knallweiße Polenta und geröstete Eierschwammerl. Da fehlt nur noch ein Glas Rotwein zum Glück. Zu Hause kochen auf die herkömmliche Art ohne viel Schnickschnack kann so wundervoll sein.

Kalbsbackerl Die Kalbsbäckchen parieren, salzen und pfeffern und dann in einen Bräter auf etwas Olivenöl scharf anbraten. Das Fleisch herausheben und auf die Seite stellen. Grob gewürfelte Karotten, gelbe Rüben, Sellerie, Stangensellerie und Zwiebel in den Bräter geben. Das Gemüse anbraten, mit Wiener Würze und Koch-Sherry ablöschen und ein bißchen einköcheln lassen. Rotwein und Rinderbrühe dazugeben, grob gewürfelte Tomaten, Lorbeerblätter, Pfefferkörner und den Abrieb einer Zitronenschale dazugeben und einmal aufkochen. Die Bäckchen zurücklegen und zugedeckt eine Stunde lang bei 180 Grad im Backrohr schmoren lassen. Dann den Bräter herausnehmen, das Fleisch herausheben, auf einen Teller geben, mit Folie abdecken und in das abgeschaltete Backrohr bei offener Tür schieben zum Warmstellen. Den Rest portionsweise im Bräter in ein Spitzsieb füllen und den Saft abpressen, anschließend mit Kartoffelstärke zur Sauce binden. Weiße Polenta die weiße Polenta etwa 20 Minuten in Wasser köcheln lassen unter ständigem Rühren, das war keine Instantpolenta, möchte ich nur erwähnen. Eierschwammerl die Pfifferlinge in der Pfanne anrösten. Anrichten in die Polenta Butter und geriebenen Manchegokäse einrühren und auf den Teller geben, die Eierschwammerl darauf legen, mit der Sauce begießen und das Fleisch daneben placieren und mit etwas Sauce beträufeln.

Gebratenes Kalbskotelett mit Spargel

Und überbackenem Fontina-Käse, davon haben wir ja genug. Beim Aufmachen des Kühlschranks schlägt einem ein Schwall von Käsegeruch entgegen und das obwohl der Fontina eingepackt ist. Wir finden das toll.

„Gebratenes Kalbskotelett mit Spargel“ weiterlesen

Ossobuco

Wir haben sie nicht abgewogen. Aber wir staunten nicht schlecht, als wir die Kalbshachsenscheiben sahen: groß und saftig, da reicht auch eine pro Person. Dafür braucht man Zeit, 2 Stunden, um sie ordentlich durchzugaren, Zeit, die sich lohnt. Nach dem Schmoren fallen sie fast vom Knochen, einfach ein Genuss! Dazu gibt es ein Kartoffel-Sellerie-Püree mit Tomatenstücken und frittierter Petersilie und Basilikum.

„Ossobuco“ weiterlesen

Wiener Sängerknabenschnitzel

Wir haben uns überlegt: was würde wohl den Wiener Sängerknaben am besten schmecken? Wiener Schnitzel! War die einhellige Antwort. Natürlich nicht irgendein Schnitzel, schon wie es sich gehört, also ein echtes Wiener Schnitzel vom Kalb, vom Frikandeau genauer gesagt, in Schmetterlingsform geschnitten, in Weizenbrösel von einer Bäckerei in Eisenstadt paniert und herausgebacken in  Schweineschmalz. Und dazu gibt es die Klassiker: Ketchup und Pommes frites. Aus mehligkochenden Kartoffeln, zwei Mal frittiert. Ketchup mit Honig nicht mit Zucker. Einen Häuptelsalat mit einer Marinade mit einem Tropfen altem Chardonnay-Weinessig. Das hätte den Wiener Sängerknaben sicher geschmeckt!

„Wiener Sängerknabenschnitzel“ weiterlesen

Kalbsfilet im Kräutermantel

in frischen Kräutern Kerbel, Estragon und Schnittlauch. Mit Kalbsbäckchen, Barbecue-Lack, Hummuspüree, Parmesanchips und Eierschwammerl.

„Kalbsfilet im Kräutermantel“ weiterlesen

Gebackene Kalbsleber mit Schnittlauchsauce

Dazu gibt es Ofenkartoffeln und Tomatensalat. Ein typisches Wirtshausessen, man kann es aber auch zu Hause machen. Hier vielleicht speziell ist die Verwendung von Dinkel für die Panier.

„Gebackene Kalbsleber mit Schnittlauchsauce“ weiterlesen

Kalbsfaschiertes mit Rahmdillgurkensalat und Erdäpfel

Faschierte Laibchen vom Kalbsschopf, dazu ein Gurkensalat mit Rahmdille und gekochte Erdäpfel.

„Kalbsfaschiertes mit Rahmdillgurkensalat und Erdäpfel“ weiterlesen

Ossobuco mit Gremolata

Die Scheiben von der Kalbsstelze werden in Gemüse und Rotwein geschmort, dazu eine würzige Gremolata und Selleriepüree.

„Ossobuco mit Gremolata“ weiterlesen

Kalbsroulade mit Apfel-Speck-Füllung

Noch einmal vom Hinteren Ausgelösten, dieses Mal vom Kalb und als Roulade, gefüllt mit einer Apfel-Speck-Mischung. Diese Füllung könnte glatt für eine Quiche sein.

„Kalbsroulade mit Apfel-Speck-Füllung“ weiterlesen