Alaskalachs, Wildgarnele, Fenchelsalat, Miso-Creme

Noch ein Gericht aus dem Rothschild-Hotel aus der Feder von Sebastian Prüßmann. Der Alaskalachs wird 10 Stunden in einer Marinade gebeizt und ist fertig, mit der panierten und nur 25 Sekunden gebratenen Wildgarnele erinnert das an ein überdimensioniertes Sushi, dazu ein milder Fenchelsalat und Miso-Creme, das ist asiatische Mayonnaise mit Miso vermischt.

Rote-Linsen-Suppe mit Chiliöl

Hülsenfrüchte sollen ja sehr gesund sein, deshalb haben wir uns nach Rezepten mit Linsen, Bohnen, Kichererbsen und Erbsen überhaupt umgeschaut, bei Ottolenghi sind wir fündig geworden. Wir lesen gerade den „Ernährungs-Kompass“ von Bas Kast*, dort werden sie als Überlebensfaktor Nr. 1 bezeichnet. Glücklicherweise trifft sich das gut mit meiner Leidenschaft für Linsen. Rückblickend wurden diese […]