Schwammerlsuppe mit Hadnsterz dann Basilikum-Stubenküken

Bei diesem Menü haben wir uns ganz vom Sacherkochbuch leiten lassen. Als Vorspeise gab es eine Suppe, wie sie in Kärnten und auch in der Steiermark gerne zubereitet wird. Pilzsuppe mit einem Sterz aus Buchweizenmehl, dem Heidenmehl, als Einlage. Als Hauptspeise gab es Stubenküken mit einer Farce aus Basilikum und Sahne, die richtig unter die […]

Zum Sommer-Auftakt 2018

Zum Aperitiv Petersilien-Pfeffer-Brioche mit Erbsen-Hummus Erster Gang Joghurt-Gazpacho mit Gurkenminze mit Apfel Zwischengang Radieschenbrot mit Anistopfen und Himbeersenf Hauptgang Roastbeef in der Pfefferkruste Beilagen Fenchelsalat mit Parmesan Tomatensalat mit Romescosauce Gebratener grüner Spargel mit Taggiasche-Oliven Paprika-Walnuss-Salsa Nachspeise Himbeer- und Erdbeer-Topfen-Tartelette mit Vanille-Safran-Eis Ausklang Popcorn-Eis

Pochiertes Ei mit Löwenzahn/ Lamm mit Morchelpolenta-Würfeln

Am Ostermontag gab es als Vorspeise ein pochiertes Ei mit getoastetem Bauernbrot, einer Basilikum-Bärlauch-Marinade und Löwenzahn. Das kann ich mir auch sehr gut als Frühstück am Sonntag vorstellen, wenn nicht der Löwenzahn so schwer zu bekommen wäre. Im Rezept: Wie man spielend ein pochiertes Ei macht. Als Hauptspeise gab es gebratene Lammfilets mit gebackenen Morchelpolenta-Würfeln […]

Norwegisches Fischmenü

Traditional Fishermen‘s Pie mit Fisch und Nudeln in einer Béchamelsauce als Vorspeise.  In dieser Vorspeise wurden die bei der Zubereitung übrig gebliebenen Fischabschnitte verarbeitet. Hauptspeise: geflämmter Skrei, Lachs, Heilbutt mit Avocado-Wasabi-Creme. Als Abschluss Crème Brûlée. Das hat zwar überhaupt nichts mit Norwegen zu tun. Dafür konnten wir den neu erstandenen Brenner auch hier einsetzen.

Dreigängiges Menü mit einer Suppe, Hühnerschnitzel mit drei Salaten und zwei Nachspeisen

Ein dreigängiges Menü mit Auberginen-Suppe, Paleo-Hühnerschnitzel, dazu drei Salate: Salat aus Wurzelgemüse, ein Salat mit Mango und Curry-Kichererbsen, sowie ein Endiviensalat mit getrockneten Tomaten. Als Nachspeise Johannisbeer-Friands und/oder Paleo-Bischofsbrot.