Man nehme… Kartoffeln & Pilze

Jamie Oliver: Veggies, Die Welt zu Gast im Ikarus, Eckart Witzigmann: Meine besten Bärlauchrezepte, Ein Jahrhundert kulinarischer Geschichten, Ingrid Pernkopf: Oberösterreich – Die traditionelle Küche, James Porter: Poke. Das ist der Schwung Kochbücher, den das Christkind gebracht hat. Aus diesen wird es hie und da ein Gericht geben, das sich vielleicht auch auf den Blog […]

Pont-l’Évêque-Stangen mit Chicorée-Salat

Der Pont-l’Évêque ist ein seit dem Mittelalter in der Normandie hergestellter Weichkäse. Das ist kein Schimmelkäse und trotzdem: Ist erst einmal die Schachtel geöffnet und der Käse ausgepackt, verbreitet er einen extrem intensiven Geruch, der die Sehnsucht hervorruft, sich sofort ein Stück davon einzuverleiben. Widerstand ist zwecklos.

Mit Cheddar überbackener Bohneneintopf

…mit Nachos dazu Schwarzkohl. Die köstlichen, in einem Kräutersud warm marinierten Karotten und Radieschen im Salat lassen mich nicht ganz über den Schwarzkohl hinwegsehen, Jamie Oliver verwendet stattdessen Grünkohl. Und der hat auch noch ein feines Steak dabei. Am Ende war dann doch alles weg. Die Kombination von Scharf mit Bohnen ist halt unschlagbar.

Saint Marcellin unter Haselnuss-Kruste mit Rettich-Apfel-Salat und Kren-Espuma

Mit schwarzem Rettich, Jonagold, dünn aufgeschnitten, Chicorée für die leicht herbe Note, und wuchtigem Kren-Espuma, dazu ein leicht zerronnener, weil erwärmter Saint Marcellin mit Haselnusskruste,  darüber eine leicht säuerliche Apfelmarinade. Mit einem Sauerteigbrot mit knuspriger Rinde.