Bretonisches Alpen-Garnelen-Muschel-Laksa

Tirolerische Garnelen und bretonische Pfahlmuscheln in einer südost-asiatisch abgeschmeckten Suppe. Aufbauend auf ihren selbst gewonnenen Erfahrungen – und damit herkömmliche Zuchtmethoden verwerfend, an den Lebensbedingungen ihrer Zuchttiere orientiert, das heißt dem Rhythmus der Natur folgend – haben diese Lebensmittel-Pioniere Muscheln bzw. Garnelen so gezüchtet, wie sie sein sollen: unverfälscht, geschmacklich einwandfrei. Der behutsame Umgang in der Produktion sollte selbstverständlich sein und ist doch einzigartig. Was der Natur zugutekommt, kommt auch uns zugute.

„Bretonisches Alpen-Garnelen-Muschel-Laksa“ weiterlesen

Griaß eich bei den Alpengarnelen!

Gestern geschlachtet, heute frisch am Tisch: Garnelen aus Tirol. Diese Garnelen sind in klarem Alpenquellwasser aufgewachsen und haben sich pudelwohl gefühlt, das sieht man ihnen an. Es sind gesunde, kräftige Tiere, beim Braten gehen sie kein bisschen ein, ein untrügliches Zeichen für die Qualität. Herangewachsen sind sie auf 574 Meter Meereshöhe, also über dem Meer, inmitten der Berge, in Tirol sind sie zu Saft und Kraft gekommen, in Hall in Tirol um genau zu sein, diesem wunderschönen Ort im Inntal, ja da muss man sich wohl so prächtig entwickeln. Die Alpengarnelen schmecken so gut, wie sie ausschauen.

„Griaß eich bei den Alpengarnelen!“ weiterlesen

Gefüllte Pute, Brixener Nuss-Stollen

Die gefüllte Pute wurde im Backrohr 5 Stunden lang gebraten. Damit die Brust nicht austrocknet wurde ein mit Wein getränktes Tuch darüber gelegt. Erst gegen Ende der Bratzeit wurde es entfernt, sodass die Haut knusprig werden konnte.

„Gefüllte Pute, Brixener Nuss-Stollen“ weiterlesen

Weihnachtszauber in Innsbruck

Innsbruck, 10. Dezember 2016. Der Zirkus Roncalli gastierte in Innsbruck zum letzten Mal heuer in Österreich. Wir hatten im vorhinein Karten bestellt und erfreuten uns noch einmal daran. Bei der Bergweihnacht Innsbruck verwandelte sich die Altstadt Innsbruck in einen einzigen Christkindlmarkt.  Wir wanderten vom Marktplatz, der direkt am Inn gelegen ist, hinüber in die Maria-Theresien-Straße. Dort angelangt, aßen wir Kiachln. Man muss sich anstellen, es geht aber zügig voran.

„Weihnachtszauber in Innsbruck“ weiterlesen

Rotes-Rüben-Carpaccio mit Bresaola

Rotes-Rüben-Carpaccio mit Bresaola und Quinoa mit einem Senf-Dressing und als Krönung ein Krenschaumhäubchen. Sowas wird als Vorspeise serviert im „Schaufelspitz“, wo David Kostner Chef de Cuisine ist. Das ist ein Gourmet-Restaurant am Stubaier Gletscher in luftiger Höh, damit die Schihaserln auch was Leckeres zum Knabbern haben. Heute kam dieser Salat in Wien auf den Tisch knapp über dem Meeresspiegel bei zirka 220 Höhenmetern. Trotzdem: die Schisaison ist somit eröffnet!

„Rotes-Rüben-Carpaccio mit Bresaola“ weiterlesen

Tiroler Spargel-Muffins mit Spargel-Creme

und Tiroler Chips. Die Spargel-Muffins sind mit Tiroler Speckwürfeln und Tiroler Bergkäse. Die Tiroler Chips sind mit Parmesan und Tiroler Speck.

„Tiroler Spargel-Muffins mit Spargel-Creme“ weiterlesen

Törggelen II

Aufgrund einer Anmerkung einer lieben Bloggerin, dass sie mal Feigensenf zum Törggelen gehabt hat. Und ihr das so gut geschmeckt hat.  Und das vor Jahren und sie sich heute noch daran erinnern kann. Und da ich Senf mag und auch Feigensenf. Komme ich nicht umhin. Törggelen II anzusagen.

„Törggelen II“ weiterlesen