Snack zwischendurch aus dem übrig gebliebenen Gemüse von Silvester. Bevor was weg geschmissen wird, schnell noch was fabriziert. Unser Beitrag zum Fastfood.

Zutaten

DSC_0041

Rezept

  1. Zucchini aushöhlen, Lauch, weiße Zwiebel schneiden.
  2. Das Zucchinifleisch würfeln, Karotte würfeln.
  3. Die Kohlsprossen blanchieren.
  4. Die größeren Kohlsprossen halbieren und aushöhlen, die kleineren würfeln.
  5. Bulgur kochen.
  6. Lauchzwiebel und das gewürfelte Gemüse anrösten und de Bulgur dazu geben.
  7. Nach Belieben abschmecken, wir mit Salz und Majoran.
  8. Ausgehöhlte Zucchini mit der Bulgur-Gemüse-Mischung füllen, mit Hartkäse bestreuen und in den Ofen bei 180 Grad für 20 Minuten schieben.
  9. Die übrig gebliebene Bulgur-Gemüse-Mischung mit einem Ei mischen und Puffer machen: beidseitig anbraten, mit Hartkäse gratinieren.

Anrichten:

auf die Puffer jeweils die Gemüse draufstellen.

Sonstiges

Am besten ausgesehen haben die gefüllten Zucchini, aber am besten geschmeckt haben die Kohlsprossen.

 

 

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.