Geräucherter Lachs und gefüllte Eier

mit Wasabi-, Kren-, Kräutertopfen- und Eiaufstrich, garniert mit Physalis, Johannisbeeren und Himbeeren dazu Gurkentürmchen.

Zutaten

DSC_0069

 

Rezept

Für den Eiaufstrich Topfen, Eigelb, Englischen Senf mixen. Salzen. Damit die Eihälften füllen.

Den geräucherten Lachs in frisch geschnittener Dille wälzen und aufschneiden.

Der Kräuteraufstrich war noch von Silvester. Der Rest – Kren (Merrettich) und Wasabisauce kamen aus dem Glas bzw. aus der Tube.

Für die Gurkentürmchen die Gurken kannellieren, ausnehmen und mit Salat befüllen.

Die Zusammenstellung wurde inspiriert von  “Kalte Küche” Trauner Verlag 2013, Kap. „Kalte Platten“ und „Klassische Garnituren“.

Sonstiges

Wir haben uns beim Einkauf etwas verkalkuliert und bringen hiermit die Fortsetzung des Silvesterbuffets.

 

 

10 Kommentare

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s