Am 15. März 2016 hat mir Luise Lupini den Liebsten Award verliehen. Danke Dir für dieses Riesenkompliment! Ich glaub, ich hab eine Glückssträhne!

11 Fragen wurden gestellt, wobei so manche nicht so einfach zu beantworten war.

1. Was ist dein erster Gedanke beim Aufstehen?

Kaffee. Es gibt nichts Schöneres, als den Geruch von frisch gemahlenem Kaffee am Morgen. Momentan haben wir diese Sorte hier: Caffè Mokarico.

2. Welches Gericht würdest du aus Liebe kochen, das du selbst niemals essen würdest?

Oje. Erwischt. Es fällt mir kein Gericht ein, das ich nicht auch selbst essen würde.

3. Isst du auch anstandshalber bei Einladungen, wenn du gar nicht hungrig bist?

Du meinst, essen als Zwang? Das mache ich nicht. Wenn ich etwas esse, habe ich schon auch Hunger. Allerdings ist es mir schon passiert, dass ich etwas gegessen habe, das leider so gar nicht meinen Geschmacksvorstellungen entsprach. Man kann ja wohl schlecht ein Essen, das man selbst bestellt hat, in einem bekannt guten Gasthaus wieder in die Küche zurück schicken. Aber gebührt hätte es denen schon.

4. Wieviel Zeit verwendest du im Durchschnitt für das Kochen einer Mahlzeit?

Keine Ahnung. Aber es dauert schon ein zwei Stunden. Die Zeit vergeht so schnell in der Küch.

5. Kochst du wochentags regelmäßig 1-, 2- oder 3 Gänge Menüs?

Ein Gericht muss reichen. Menüs gibt es überhaupt nur, wenn Gäste sind.

6. Was hältst du von VEGAN?

Ich esse Gemüse für mein Leben gern. Zum Beispiel Tomaten, Salat, Kohl, Paprika, Spinat, Zucchini, Spargel, Melanzani, Karfiol, (Stangen)Sellerie. Kürbis nicht so.

Ich esse Fleisch für mein Leben gern. Zum Beispiel Rind, Schwein, Kaninchen, Ente, (Perl)huhn, Fisch. Kalamare nicht so.

Aber gar kein Fleisch bzw. keine tierische Produkte mehr? Na na. Auf alles Gemüse kann ich ja auch nicht verzichten.

7. Wie viele Diäten hast du in deinem Leben schon hinter dir?

Keine. Aber es hat Phasen gegeben, in denen ich bewusster als sonst Kalorien in mich hineingestopft habe.

8. Welches Grundnahrungsmittel wird in deiner Küche nie ausgehen?

Also Grundnahrungsmittel sind etwa Brot, Reis, Nudeln, Kartoffeln, oder? Das alles kann schon mal ausgehen. Eingemachte Tomaten? Die esse ich für mein Leben gern!

9. Überwiegen in deinem Ernährungsstil eher die Kohlenhydrate oder Eiweiß-Fett?

Eher Eiweiß als Kohlenhydrate. Aber am Wichtigsten sind die Glückshormone. Und da findet sich dann schon die eine oder andere Kartoffel am Teller.

10. Was ist dein alkoholisches Lieblingsgetränk?

Ein India Pale Ale etwa dieses hier. Das ist ein Bier, das sehr geschmackvoll ist, weil es mit einer höheren Stammwürze gebraut ist. Mit dieser Sorte Bier hat England seinerzeit seine indischen Kolonien versorgt. Die Engländer hatten das Ale eingedickt, um es nach Indien zu verschicken. Aber nach dem langen Seeweg kamen sie drauf, dass das Bier unverdünnt noch besser schmeckt. Eine neue Sorte Bier war geboren!

11. Was bringst du zu einem Pot-Luck Essen (Party, wo jeder was mitbringt) mit?

Zum Beispiel diese Nussschifferl.

 

Nun komme ich zu einem Punkt, den ich am liebsten übergehen würde. Ich kann leider keine Fragen stellen und andere für den Award auszeichnen. Ich brings halt nicht übers Herz.

 

Danke Dir, Luise für Deinen Award!

Liebe Grüße

Christian

15 Comments

  1. Lieber Christian
    bin auch nicht gerade ein grosser Liebhaber von Calamares. Doch in einem Restaurant Esse ich diese Viecher immer und bin überzeugt die wären auch dein Ding. Kleine Tierchen fein geschnitten, mit einer guten Portion Knoblauch, Salz & Pfeffer bei ganz grosser Hitze gebraten und fortlaufend bewegt. Sie sind knusprig und gerade vor dem anbrennen serviert. Mit wenig Koreander (oder Petersilie, da bin ich nicht ganz sicher) die am Schluss noch kurz mit gebraten wird. Komm mal vorbei zum probieren, lade dich gerne zu einer Portion ein.
    Nett dass Du deine Awards für dich behältst.
    Frohe Ostern, Bernhard

        1. Es soll ja Leute geben, die mit dem Zug von Wien nach Salzburg zum Niemetz auf einen Kaffee und Schwedenbomben fahren.
          Aber nach Zürich? Ist es schon noch ein bissl weiter!

  2. Herzlichen Glückwunsch!
    Deine Rezepte und Darstellung bezeugen
    die erforderliche Leidenschaft zu den Produkten und die Zubereitung lässt eine Professionalität erkennen,
    die vielen Köchen fehlt!

  3. Oh, ja, India Pale Ale finde ich auch ganz toll. Wirklich viel würziger als andere Biere. LG und natürlich Gratulation zum Liebster Award Carmen

Kommentare sind geschlossen.