mit Frischkäse, Tomatenscheiben, Schinken. Auf selbstgemachtem Brot dieses Mal aus einer Mischung aus Sojamehl und Dinkelmehl. Darauf ein gebratenes Ei und Petersilie. Salat.

Rezept

Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und in kochendem Salzwasser weichkochen. Den Spargel längs halbieren. Auf getoastetes Brot Butter streichen und dann mit Schinken, Tomatenscheiben und Spargelhälften belegen. Darauf eine Frischkäseschlange mit dem Spritzbeutel legen, im Backrohr bei 180° grillen.

Das Rezept wurde inspiriert von Karoline Meindl-Dietrich, überarbeitet von  Erna Lechner „Kochbuch für ländliche Haushalte“, 60. Auflage, 1928, 2003, Agrarverlag, „Spargeltoast“, S. 131

Gedanken

Statt Emmentaler nahmen wir Frischkäse. Auf die Butter am Toast konnten wir jedoch nicht verzichten. Dafür wiederum verzichteten wir auf den Zucker beim Spargelkochen. Spargel soll sonst leicht bitter schmecken, aber wir fanden das nicht.

Das ist das erste Rezept, das wir aus diesem Kochbuch gemacht haben.

In diesem Kochbuch stehen auf einer Seite ungefähr 10 Rezepte. Mir gefällt, wie auf platzsparende Weise die Rezepte kurz und bündig beschrieben  sind.

 

13 Comments

    1. Ja, und uralt. Dabei kann ich mir gar nicht vorstellen, dass der Spargeltoast schon in der ersten Ausgabe 1928 dabei war. Da hat es doch noch gar keinen Toast gegeben, jedenfalls bei uns nicht. Von diesem Kochbuch hat mir ein guter Freund erzählt, dessen Mutter das schon seit wasweißich wie lang hat. Den muss ich mal fragen!
      Liebe Grüße
      Christian

    1. Freut mich, dass es Dir gefällt. Stimmt, dieser Spargel war aus Holland, dort wächst er offenbar schon gen Himmel. Mal sehen dieses Wochenende, was der Spargel so in unseren Breiten macht.

      Liebe Grüße
      Christian

      1. In Holland hat der Frühling einen Vorsprung, obwohl es nördlicher ist, warum auch immer … das ist okay, aber bei Spargel aus Peru im Jänner habe ich dann doch den Kopf geschüttelt 😉 Bin übernächstes Wochenende bei Verwandten im Marchfeld eingeladen, ich hoffe dass es bis dahin auch schon hiesigen Spargel gibt und ich welchen mitnehmen kann … LG!

  1. Ich liebe Spargel! Hmmm, die Kombination stell ich mir wirklich toll vor. Besonders der Teil mit dem Ei 😉

    Alles Liebe, Christina von christinawaitforit.com

  2. Hallo Christian, super Lecker und originell. Fotos, wie immer super grässlich:-)))))) Beste Grüße, Jacob

Kommentare sind geschlossen.