Diese Lachsfrikadellen werden mit einem Meerrettich-Lassi und Meerrettich-Crème serviert, sowie mit Roter Bete. Das Meerrettich-Lassi wird mit grünen Äpfeln und Petersilie verfeinert. Die Meerrettich-Crème einfach mit klein gehacktem Dill.

lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-1

Zwiebel anrösten, mit Milch aufgießen, auf die Dinkelbrotwürfel gießen.

Lachs im Blitzhacker pürieren, zum Brot und der Zwiebelmischung geben, ein Ei dazu, salzen, klein gehackten Dill, zusammenrühren, sechs Laibchen formen.

Kalte Pfanne mit Butter einfetten, Laibchen in die Pfanne legen und auf höchste Stufe anbraten um drehen, vom Herd nehmen, Butter, Zitronenschale dazu, aufschäumen, zudecken, vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen. Deckel abnehmen, auf den Herd stellen, Frikadellen fertig braten.

lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-2

Für die Meerrettichcreme Crème Fraîche, Sahnemeerrettich mit kleingehacktem Dill zusammenrühren.

Für das Meerrettich-Lassi: Joghurt, Sahne-Meerrettich, geschälten, klein gehackte grüne Äpfel, klein gehackten Petersilie, Salz und Zucker zusammenrühren. Mit Roter Bete, die am Vortag 5 Stunden im Backrohr gedörrt wurde, belegen.

lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-3

Angeleitet von Alexander Herrmann: Geschmacksgeheimnisse

„Rote Bete mit Meerrettich-Lassi“, S. 84

„Forellenfrikadellen mit Meerrettich-Creme“, S. 191

lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-5lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-6lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-7lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-8lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-9lachsfrikadellen-mit-meerrettich-lassi-und-creme-10

5 Comments

Kommentare sind geschlossen.