Ricotta, Spargel, Kapern

Beim Blättern durch diverse Folianten auf der Suche nach einem Spargelgericht – der Spargel steht schon hoch! – stieß ich auf ein Gericht von Tomislav Gretić mit dem vielversprechenden Namen „Ricotta, Spargel, Kapern“  – leider ohne Rezept. Eine Aussage von ihm – „Je älter ich werde, desto einfacher werden meine Rezepte“ – musste uns als Anhaltspunkt genügen. In diesem Sinne folgt anstelle eines Rezeptes…

Ricotta, Spargel, Kapern (1)

Ricotta, Spargel, Kapern

Für 2 Personen

Zutaten:

10 kleine Kartoffeln
5 Scheiben Serrano-Schinken
10 Stangen weißer Spargel
10 Stangen grüner Spargel
250 g Ricotta
3 EL Frischkäse
2 EL Kapernbeeren
Gartenkresse
etwas Olivenöl
Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, etwa eine Viertelstunde. Grüne Spargelstangen wenige Minuten in Salzwasser garen, bis sie bissfest sind.

Kapernbeeren halbieren. Weiße Spargelstücke zerkleinern und im Standmixer pürieren. Mit Ricotta und Frischkäse und Kapernbeeren vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kresse unterheben. Kaltstellen.

Gekochte Kartoffeln mit Schinken ummanteln und im Backrohr bei 160 Grad zirka 10 Minuten garen.


Inspiriert von Tomislav Gretić, gefunden in „Die Weltköche zu Gast im Ikarus“, Band 2.

Ricotta, Spargel, Kapern (3)Ricotta, Spargel, Kapern (4)Ricotta, Spargel, Kapern (5)

9 Kommentare

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s