Italian Job Burger

Der Burger heißt so, weil er typisch italienische Zutaten kombiniert. Und weil man noch etwas zu erledigen hat, bevor man mit dem Burger beginnen kann, den „Italian Job“: man muss ein Pesto zubereiten.

The Italian Job Burger
The Italian Job Burger

Zutaten:

Zutatenliste (
Zutaten für den Italian Job Burger (am Foto für 2 Personen): TK Ciabatta, TK Steakhouse Frites, TK Kalbfleisch Burger, Hartkäseflocken, Rucola, getrocknete Tomaten, Mozzarellascheiben. Zutaten für das Pesto: Basilikum, Pinienkerne, geräucherter Knoblauch, Olivenöl, Parmesan, Salz.

Rezept:

  1. Das Backrohr auf 200 Grad, Ober- und Unterhitze vorwärmen.
  2. Pesto in der Zauberette.
    Pesto in der Zauberette.

    Für das Pesto: Basilikum, Pinienkerne,  Parmesan und geschnittenen Knoblauch in die Zauberette (Multimesser-Zerkleinerer) füllen, Olivenöl beigeben und einschalten. Mit Salz abschmecken.

  3. Schalotten in Scheiben schneiden.
  4. Die Ciabatta und die Steakhouse Frites auf Backpapier auslegen und in das Backrohr einlegen.
  5. Die Ciabatta halbiert und längs durchgeschnitten für 2 Personen und mit Mozzarella belegt, bereit für das Backrohr.
    Die Ciabatta halbiert und längs durchgeschnitten für 2 Personen und mit Mozzarella belegt, bereit für das Backrohr.

    Die Ciabatta auf mittlerer Schiene aufbacken. Rausnehmen.

  6. Die Ciabatta halbieren und in der Länge aufschneiden. Backrohr auf Grill umschalten. Mit den geschnittenen Flächen nach oben auf oberer Schiene reinlegen, damit sie Farbe kriegen und rausnehmen.
  7. Auf den beiden unteren Ciabatta-Hälften die Mozzarellascheiben auflegen, nochmal kurz grillen bis der Mozzarella zu fließen beginnt.
  8. In der Zwischenzeit die Kalbfleisch Patties in der Pfanne auf beiden Seiten braten bis sie Farbe bekommen (auf 7).
  9. Ciabatta und Patties sollten zeitgleich fertig werden.

 Anrichten:

Italian Job Burger aufschichten.
Italian Job Burger aufschichten.

Den Burger aufschichten: die bereits mit Mozzarella beschichtete untere Hälfte einer Ciabatta mit Pesto bestreichen, die Pomodori Secchi darauf legen, die Kalbfleisch Patties halbieren und darauf legen, dann noch ein Mal Pesto, sodann Schalotten, Tomatenscheiben, mit Rucola und Hartkäseflocken bestreuen. Darauf die obere Ciabatta-Hälfte balancieren und sofort servieren.

 Rucola und Hartkäseflocken.
Rucola und Hartkäseflocken.

Dazu: Steakhouse Frites aus dem Backrohr mit Meersalzflocken bestreut und Tomatenschnitten mit Pesto beträufelt.

Bereit zum Servieren.
Bereit zum Servieren.

Ideen:

  1. Beim Aufschichten den Rucola zuuntererst auf  die Mozzarella-Ciabatta legen. In die untere Brötchenhälfte kann zwar nichts fließen, weil diese mit dem geschmolzenen Mozzarella abgedichtet ist. Aber der Burger wird nicht so hoch und der Rucola fällt nicht so leicht heraus, weil er durch die oberen Schichten angedrückt wird. Damit der Rucola schön knackig bleibt, frisch servieren und gleich essen.
  2. Bei Tiefkühl-Patties beim Einlegen in die Bratpfanne einen Zahn höher gehen (auf 8). Und wenn die Patties Temperatur erreicht haben, sofort wieder runter gehen (auf 7). Sonst geht alles zu schnell und der Saft tritt aus, das Fleisch zieht sich zusammen.
In der Kochpause ein Himbeer-Pfirsich-Spumante.
In der Kochpause ein Himbeer-Pfirsich-Spumante.

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.