Zum Mitnehmen z.B. ins Büro hervorragend geeignet: Chili – jeder kennt es, viele mögen es.

Zutaten

Gut gelaunte Zutaten an einem sonnigen Nachmittag in der Küche
Gut gelaunte Zutaten an einem sonnigen Nachmittag in der Küche

Rezept zu Hause

Für ca. 10 Portionen:

  1. IMG_4147_1 kg fein geschnittenes Zwiebel anrösten, 2,5 kg Faschiertes anrösten.
  2. 1 kg klein geschnittenes Suppengemüse und 1 kg Bohnen und ca. 700 g Tomatenconcassée  mit dem Zwiebel mischen. Pfefferoni nach Lust und Laune und ca. 40 Minuten köcheln. Abschmecken mit süßem Paprikapulver, Chili , Knoblauch. Salzen.
  3. Das Chili portionsweise abfüllen, auskühlen lassen.

Zubereitung im Büro

  1. In der Mikrowelle der Teeküche im Büro wärmen.
  2. Essen.

IMG_4164_

Interessantes

Bei uns waren es nach Lust und Laune drei große, knackige Pfefferoni, die im Chilitopf einzogen. Da sie geschmacksmäßig wenig wirksam waren, wurde eine nach der anderen aufgeschlitzt. Von ihnen blieb nicht viel übrig und wir entfernten zum Schluss die traurigen Überreste. Das Chili aber hatte chilischärfenmäßig zugelegt wie sich das gehört.

1 kg Zwiebel schneiden, das kann ziemlich anstrengend sein. Oder man kauft sie fix und fertig geschnitten beim Metro. Das spart Zeit und fördert die Laune an einem sonnigen Sonntag Nachmittag in der Küche.

IMG_4182_

2 Comments

  1. Ich sach mal so: Für Leute mit einem empfindlichen Darm sind das doch sehr viel Druckerzeuger. Und der Überdrucke entleert sich dann unangenehm. Aber trotzdem lecker (ich meine das Rezept).

Kommentare sind geschlossen.