Völlig überraschend wie aus den Sternen hat mich dieser Award getroffen! Sternenzauber89 hat mir am 28. Feber 2016 den Liebsten Award verliehen! Mich freut das riesig und ich bin sternenhaft bezaubert. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Fragen & Antworten

1.Wie seid Ihr zum Bloggen gekommen?

War ganz einfach. Als Abwechslung zum Alltag. Und da wir sowieso vorher schon unsere Küchenereignisse fotografisch festhielten, war der Blog ein logischer Schritt.

2.Weiß Euer Umfeld, dass Ihr bloggt?

Ja schon.

3.Habt Ihr eine Lieblingszutat?

Statt einer Zutat hab ich ein Zitat parat, wenns genehm ist: „Als wir noch dünner waren, standen wir uns näher.“ (Georg Kreisler)

4.Mit welchen Hilfsmitteln backt und kocht Ihr am liebsten?

Hilfsmittel direkt nicht. Aber momentan kochen wir am liebsten mit der Hilfe von Alain Ducasse. Er beschreibt in seinen Rezepten alles akribisch genau, sodass man diese Küche nachkochen kann, was dann zu sehr guten Ergebnissen führt. Unser derzeitiges Lieblingswerk von ihm ist „Nature: einfach, gesund und gut“. Es gibt seit ein paar Monaten einen zweiten Band, aber bisher nur auf französisch.

5.Wer sind die „Abnehmer“ Eurer Werke? D.h. backt/kocht Ihr nur für Euch selbst?

Ab und zu gibt es ein Fest, da kommen ein paar liebe Freunde. Da sie immer wieder kommen, gehe ich davon aus, dass es ihnen schmeckt. Und dann gibt es auch die Familie.

6.Wann nimmst du dir Zeit für deinen Blog? Bloggst du regelmäßig? Ist es ein Ausgleich zum Alltag für dich?

Wir essen regelmäßig, also bloggen wir regelmäßig. Wir können es uns gar nicht mehr anders vorstellen, zu kochen ohne Fotoapparat. ;)

7.Was ist das Tollste, was du je gekocht/gebacken hast?

Gute Frage! Nachdem wir etwas gemacht haben, freuen wir uns, wenn es gelungen ist. Aber nach dem Kochen ist vor dem Kochen. Und weiter geht’s. Da verliert man leicht aus den Augen, was bisher geschah. Deshalb haben wir, die Küchenfee und ich, den Blog gemacht, damit wir uns daran erinnern. Aber wenn ich so darüber nachdenke, eines hat mir schon besonders gut gefallen: Ochsenmaul im Schwarzbier-Yaki.

8.Woher holst du dir Inspiration für deine Werke?

Werke? Ach nein, das Meiste ist nur nachgekocht. Wir lernen noch.

9.Was/welche Wege nutzt du um deinen Blog bekannter zu machen? Oder tust du gar nichts dafür?

Ich schaue mir im WordPress-Reader die Beiträge der anderen an und entdecke Blogs. Ich nehme an, dass das andere genauso machen.

10.Was ist dein Lieblingsort in deiner Wohnung/deinem Haus?

My home is my kitchen. Das Motto des Blogs trifft es genau. Es gibt nichts Schöneres, als in der Küche zu stehen und zu kochen.

11.Ist dir eine ausgewogene Ernährung wichtig?

Ja sehr wichtig. Dabei verlasse ich mich auf meine innere Stimme. Leider habe ich auch noch andere innere Stimmen.

 

Ich weiß, ich mache niemandem eine Freude, wenn ich niemanden den Liebsten Award verleihe. Aber ich kann mich nicht entscheiden und daher bleibt dieser Platz leer.

 

Liebe Grüße

Christian

 

 

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.