Frühlingsbrote

mit Erbsen, Kohlsprossen, Fenchel, Radieschen, Frühlingszwiebel, Rucola, Ziegenfrischkäse, Hartkäse.

Zutaten

DSC_0350

Rezept

  • Die Erbsen 4 Minuten blanchieren. Kohlsprossen 2 Minuten blanchieren. Kohlsprossen halbieren.
  • Radieschen und Fenchel in 3 mm dicke Scheiben hobeln. Rucola waschen und die Stiele entfernen. Frühlingszwiebel putzen und nur die weißen Teile verwenden. Kirschtomaten halbieren. Rote Zwiebel in Scheiben schneiden.
  • Die Brote mit Ziegenfrischkäse bestreichen und mit Erbsen-, Radieschen-, Zwiebel- Fenchelscheiben, sowie den Kirschtomatenhälften belegen. Mit Frühlingszwiebel und Kohlsprossen garnieren. Hartkäse drüber hobeln, mit Rucola bestreuen.

inspiriert von Alain Ducasse, Paule Neyrat “Nature  – einfach, gesund und gut”, 2013 (2009 frz.) „Frühlingsbrote“, S. 55.

Sonstiges

Im Originalrezept heißen diese Brote „Frühlingsbrote“, aber dort gibt es Spargel statt Kohlsprossen. Dafür haben wir wieder Frühlingszwiebel und Ziegenfrischkäse verwendet. Also blieben wir beim Namen „Frühlingsbrote“.

 

11 Kommentare

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s