Ein Kastenkuchen. Mit Himbeeren. Schmeckt auch ohne diese köstlich.

Zutaten

  • 250 ml Sojadrink
  • 500 g glattes Mehl
  • 30 g frische Germ
  • 185 g Kristallzucker
  • 200 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 2 TL Zitronenschale
  • 50 g Cranberrys
  • 200 g Himbeeren

Rezept

Mit dem lauwarmen Sojadrink, Mehl, Germ, 1 TL Kristallzucker einen Teig machen und 15 Minuten ziehen lassen.

45 g Kristallzucker, 125 g Butter zum Teig dazugeben, salzen. 5 Minuten kneten, ruhen lassen bis er aufgeht (ca. 1 Stunde). Teig durchkneten, 10 Minuten ruhen lassen, auf 1 cm ausrollen.

Eine Zuckermischung machen aus Vanille, Zucker, Zitronenschale. Den Teig mit flüssiger Butter bestreichen, darauf die Zuckermischung ausbreiten. Cranberrys und Himbeeren darauf streuen.

Den Teig in Vierecke schneiden, die so groß sind wie der Querschnitt der Kastenform ist. Zu viert oder zu fünft übereinander stapeln und in die mit Butter ausgeschmierte Kastenform senkrecht schlichten. Mit restlichem Zucker bestreuen. Ca. 20 Minuten gehen lassen.

Im Backrohr auf 180 ° 45 Minuten backen.

Komplett umformuliert und „leicht“ abgeändert, aber nach Billa “frisch gekocht”, März 2016, “Osterbrot mit Beeren”, S. 45

 

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.