Die gerösteten Scheiben vom Lauch-Käse-Serviettenknödel werden in brauner Butter serviert. Darüber Parmesan frisch reiben, dazu grüner Blattsalat mit Salatherzen. Ein Resteessen.

Meine Zutaten

Geröstete Lauch-Käse-Knödelscheiben mit Salat (1)

Das Rezept fürs Restessen der Lauch-Käse-Knödel

Butter in einer Kokotte bei mittlerer Hitze vorsichtig zerlassen und dann leicht über dem Schmelzpunkt halten, bis sie braun wird. Warm halten.

Die übrig gebliebenen Lauch-Käse-Knödel von einem anderen Gericht in Scheiben schneiden, in einer Sauteuse Butter zerlassen und darin die Knödelscheiben auf beiden Seiten anbraten, bis sie braun sind.

Für den Salat ein Joghurt-Knoblauch-Dressing machen. Auf den Salat eingelegte Tomatenstücke legen.

Anrichten: Über die gerösteten Knödelscheiben die braune Butter gießen. Mit Petersilie bestreuen. Frischen Parmesankäse darüber reiben.

Die Salatschleuder

Die Salatschleuder ist eine neue Errungenschaft, gefunden und erstanden in einem kleinen aber feinen Geschirrgeschäft in Wien. Zick Zick Zyliss!

6 Comments

  1. Ich hoffe es beleidigt Dich nicht, aber bei all‘ den exquisiten Mahlen hier könnte ich genau dieses RESTEESSEN heute gut haben. 🙂
    Liebe Grüße, Oli

Kommentare sind geschlossen.