Auberginensticks mit Tomatensalat mit vielen verschiedenen Tomatensorten und Romesco-Sauce.

Rezept

Für die Romesco-Sauce Paprika, Tomaten im Ofen angrillen, Haut abziehen. Mandelstifte und Haselnüsse anrösten. Alles zusammen mit zerdrückter Knoblauchzehe, Salz, Rotweinessig in den Mixer geben und vermixen. Beim Mixen Olivenöl dazu gießen. Salzen und pfeffern.

Für die Auberginensticks die Auberginen in lange Sticks schneiden. Zum Panieren ein Teller mit Pfeilwurzelmehl, ein Teller mit Eiern sowie ein Teller mit der Bröselmischung aus zusammengemischtem Mandelmehl, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Petersilie, Chili und Salz. In Kokosöl ausbacken.

Anrichten: Tomaten klein schneiden, am Teller anrichten und mit Romesco-Sauce beträufeln. Die restliche Romesco-Sauce für die Aubergenensticks zum Dippen verwenden.

9 Comments

  1. Ich kann mich den Kommentaren nur anschließen, das sieht super aus! Warum habe ich noch nie Auberginensticks gemacht?! Das wird sich ändern. Vielen Dank für die tolle Idee und die Rezepte :)
    Liebe Grüße
    Alex

  2. Das sieht wieder so lecker aus lieber Christian und liebe Küchenfee. Interessant ist auch die Panade für die Auberginen. Da wäre ich selber nicht darauf gekommen die so zu zubereiten, herzlichen Dank für die tolle Inspiration!

      1. Ich versteh Dich sehr gut, aber Ihr lasst Euch halt auf Rezepte ein und ihr liebt die Produkte mit denen Ihr arbeitet, das ist eine große Gabe, für mich eigentlich eine Kunst und die beste Voraussetzung für so tolle Ideen!

Kommentare sind geschlossen.