Haschee-Hörnchen das ist faschiertes Fleisch, halbe halbe Rindfleisch Schweinefleisch mit Tomaten und Nudeln in Hörnchenform. Ein schnelles Gericht. Einfach halt.

haschee-hornchen-1

Rezept

Zwiebel in brauner Butter anrösten. Wenn die Zwiebel goldbraun sind, Tomatenmark dazu geben und kurz mitrösten. Parallel in der zweiten Pfanne gemischtes Hackfleisch in brauner Butter kräftig anbraten. Anschließend Zwiebel, Tomatenmark dazu fügen. Tomatenstücke aus der Dose und ein wenig Gemüsesuppe in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Viertelstunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Hörnchen bissfest kochen, mit Endiviensalat servieren. Mit Petersilie bestreuen.

haschee-hornchen-2haschee-hornchen-3haschee-hornchen-4haschee-hornchen-5

8 Comments

  1. Schön, dass Du auch mal etwas nicht so Aufwendiges kochst, etwas Schlichtes, aber sicher nicht weniger schmackhaft. Und die Fotos zeigen die Liebe zum Essen und den Zutaten. 🙂
    Nudeln in der Mikrowelle aufwärmen war bei mir auch ein Unding. Aber da ich mich seit der OP erst einmal an die richtige Nudelmenge herantasten musste, hatte ich immer Reste – oft noch eine oder eineinhalb Portionen. Das Wasserbad war mir zu aufwendig und langwierig. So bin ich im Netz auf den Tipp gestoßen, der auch Deine Vorgehensweise ist. Mikrowelle heißt ja nicht, dass die allein „kocht“. Das kann sie zwar, aber das schmeckt nicht. Liebe Grüße

    1. Mikrowelle ist halb so schlimm. Man muss halt so wie bei allen Dingen mit Bedacht vorgehen. Enfach was reinstellen und nach einiger Zeit erwarten, dass es fertig ist. Na so gehts nicht… 🙂 Da muss man schon darauf achten und schauen wie sich das Gargut darin tut. Einfach was reinhauen und warten bis es fertig ist, das geht vermutlich nur bei Convenience Produkten. Fertig-Pizza und so.

    1. Ja genau! Schauen die Nudeln nicht aus wie Hörnchen? Wir hatten sie heute zu Mittag noch mal. Aufgewärmt in der Mikrowelle. Geht ganz einfach und schnell. Sie schmeckten fabelhaft. 🙂

        1. Naja, wenn man weiß wie, geht es sehr wohl: man darf nicht vergessen, alle 30 oder 60 Sekunden den Teller herauszunehmen und zu kontrollieren, ob es gleichmäßig heiß ist und wenn nicht entsprechend umschichten. Dann klappt es! Und nicht zu stark aufdrehen, damit nicht alles gleich verdampft.
          Liebe Grüße
          Christian

Kommentare sind geschlossen.