Gefüllte Paprika

Es ist Zeit für etwas Bodenständiges, allemal.

Rezept

Für 3 Portionen

Für die Füllung 50 g Reis kochen. Eine fein gehackte Zwiebel und 3 zerdrückte Knoblauchzehen anschwitzen. Den Reis, Zwiebel und Knoblauch und weiters 600 g gemischtes Faschiertes mit 2 Esslöffel Majoran, 1 Esslöffel Thymian, 1 Esslöffel rotes Paprikapulver sowie Salz, Pfeffer, ein Ei, ein halber Bund gehackte Petersilie miteinander vermischen. Von drei grünen Paprika den Deckel abschneiden, das Kerngehäuse entfernen und mit der Fleischmasse füllen. Mir dem Rest Fleischbällchen formen. Paprika und Fleischbällchen in einen Topf mit erhitzter Gemüsebrühe geben und 20 Minuten leise köcheln lassen. Tomatensauce 1 Esslöffel Butterschmalz in einem Topf zerlassen, einen 1 Esslöffel Mehl dazu geben, verrühren, leise erhitzen verrühren, also eine Einmach herstellen. Zirka 700 ml passierte Tomaten und etwa einen halben Liter von der Brühe, in der die gefüllten Paprika gekocht wurden, dazu geben. Von der Petersilie die Stängel, ein Stück Sellerie und eine ganze rote Zwiebel zur Tomatensauce geben und eine Viertelstunde leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebel, Sellerie und Petersilienstängel herausnehmen und die gefüllte Paprika und die Fleischbällchen in die Tomatensauce legen und eine Viertelstunde ziehen lassen.


Faschierter Braten mit Erdäpfel-Selleriepüree und Erbsengemüse

Man denkt oft nicht daran, die einfachsten Sachen zu kochen. Im Gespräch mit einem Freund kam ich drauf, dass auch ich gerne einen faschierten Braten habe, mit einem gekochten Ei mittendrin. Ursprünglich ein Arme-Leute-Essen ist dieses Gericht mittlerweile in Vergessenheit geraten. Dabei war das mal ein Festessen.

„Faschierter Braten mit Erdäpfel-Selleriepüree und Erbsengemüse“ weiterlesen

Kräuterseitling-Quiche

Jetzt kann es nicht mehr lange dauern, bis es die Eierschwammerl gibt. Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit mit dieser Kräuterseitling-Quiche.

„Kräuterseitling-Quiche“ weiterlesen

Hühnerfaschiertes mit Zucchini und Melanzani

Faschierte Laibchen aus Hühnerfleisch, mit frittierten Melanzaniwürfeln, obenauf frittierte Zucchinistreifen, in Tomatensauce.

„Hühnerfaschiertes mit Zucchini und Melanzani“ weiterlesen

Kalbsfaschiertes mit Rahmdillgurkensalat und Erdäpfel

Faschierte Laibchen vom Kalbsschopf, dazu ein Gurkensalat mit Rahmdille und gekochte Erdäpfel.

„Kalbsfaschiertes mit Rahmdillgurkensalat und Erdäpfel“ weiterlesen

Chili con Carne „Lagerfeuerromantik“

Das ist ein Chili con Carne mit starkem Präriekaffee, gut geröstet und dunkler Saloon-Schokolade, gebratenem Bacon und dunkelgrünen Habanero-Chilis, Chipotle und einer ganzen Zimtstange. Mit süßem Gebranntem, Scharfem. Bohnen und Faschiertes.

„Chili con Carne „Lagerfeuerromantik““ weiterlesen

Haschee-Hörnchen

Haschee-Hörnchen das ist faschiertes Fleisch, halbe halbe Rindfleisch Schweinefleisch mit Tomaten und Nudeln in Hörnchenform. Ein schnelles Gericht. Einfach halt.

„Haschee-Hörnchen“ weiterlesen

Gefüllte Quitten

Das ist das erste Mal, dass wir gefüllte Quitten gemacht haben. Und wie könnte es anders sein? Das Rezept stammt von Yotam Ottolenghi (Jerusalem, S. 155). Statt dem Lamm haben wir 100 % Rindfaschiertes genommen.

„Gefüllte Quitten“ weiterlesen

Polsterzipf gefüllt mit Faschiertem

Zwiebel und Süßkartoffel, dazu Gurkensalat. Klingt österreichisch und ist trotzdem von Jamie Oliver, wenn auch mit kleinen Anpassungen.

„Polsterzipf gefüllt mit Faschiertem“ weiterlesen