Kalte Birnensuppe

Mit Verjus gemacht, sowie mit Anis, Zitronengras und Kaffirlimetten. Dass Anis zur Birne passt, bzw. auch Verjus, haben wir im Aromabuch gelesen und auf gut Glück dazu gegeben. Ebenso den rosa Pfeffer. Und es schmeckt tatsächlich!

Kalte Birnensuppe (1)Kalte Birnensuppe (3)Kalte Birnensuppe (4)

Rezept Birnensuppe

2 Schalotten fein hacken und in Butter glasig anschwitzen. Geschälte und in Würfel geschnittene Birnen (geputzt waren sie 1, 2kg)  dazugeben, kurz mitschwitzen.  1 TL Anis, 4 Kaffirlimettenblatt und klein gehacktes Zitronengras dazugeben und ca. 10 Minuten in Butter dünsten. Mit 2 EL Verjus ablöschen, dann 0,5 Liter Gemüsesuppe dazugeben und köcheln lassen. Wenn die Birnen weich sind, pürieren. Zum Püree 250 ml Sahne geben, zusammenrühren und durch ein Sieb passieren.  Mit Salz abschmecken und wenn es zu dick ist, mit Sahne „verflüssigen“.

Auskühlen lassen, kalt servieren. Mit rosa Pfeffer bestreuen.

P.S.: Das Pfeilwurzelmehl, das am Zutatenbild zu sehen ist, war dann doch nicht notwendig.

2 Kommentare

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s