Bettina Matthaei: Bowl mit Blumenkohl-Reis, Karottenstreifen, Erbsen und Miso-Mandel-Dip

Für mich ist eigentlich immer der Rezeptkreateur wichtig und das ist in diesem Fall Bettina Matthaei. Aber darauf sind wir erst später gekommen, nachdem wir schon einige Rezepte von ihr gemacht haben, völlig unbewußt. Sie ist der Mastermind hinter den Kochbüchern von Anne Fleck. Deshalb haben wir nachgeschaut und herausgefunden, daß es auch Kochbücher gibt, die sie unter ihrem eigenen Namen veröffentlicht hat. Flugs wurden zwei davon bestellt. In der Zwischenzeit haben wir ein weiteres Rezept aus dem Kochbuch „Gesünder geht’s kaum“ gemacht, das wir dieses Mal präsentieren. Diese Köchin mausert sich zur Entdeckung des Jahres! Es gibt kein Rezept, das wir auslassen möchten.

Rezept in Dr. med. Anne Fleck, Gesünder geht`s kaum*, S.102

Von Küchenereignisse

Küchenereignisse - von hart Gesottenem und weich Gekochtem.

3 Kommentare

  1. Ich habe fast alles von Bettina, im letzten Jahr hat sie sich an Toppings rangemacht. Seitdem bin ich Fan von Lemon-Myrtle u.Ich liebe ihr Mezze-, Salat-Kochbuch und Vegetarisch vom feinsten.

    1. Ich mag ja die Geschmacksrichtung Bitter, z.B. im Olivenöl, das wäre ohne das Bittre undenkbar. Wir haben uns deshalb das „Bitter“-Kochbuch bestellt; sowie „Gemüse kann auch anders“; darauf bin ich ja auch sehr gespannt, was man alles mit Gemüse machen kann. Ihre Rezepte haben uns auf Anhieb geschmeckt. Man merkt sofort, wenn etwas gut ist – das ist nicht nur beim Kochen so. Mozarts gibt es aber halt nur sehr wenige.

      1. Du hast Recht, man merkt es sofort, wenn etwas richtig gut und durchdacht ist. Das Bitter-Kochbuch hat mir auch gut gefallen und Gemüse kann auch anders ist tatsächlich der Titel des vegetarichen Kochbuchs, dass ich gemeint habe.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: