mit Champignon-Sauce und Haselnuss-Erdäpfelstampf. Das Gericht wurde schnell gemacht, zwischendurch ist sich auch noch ein Produkt-Test ausgegangen.

Zutaten

DSC_0634_

Rezept

  1. Das Rehfilet in Tranchen schneiden, salzen und in einer Pfanne scharf anbraten.
  2. Dann herausnehmen und mit vorher halbierten Zimtstangen durchbohren und im Backrohr
  3. Braune Champignons kurz scharf anbraten. Für die Champingon-Sauce Wildjus einköcheln, die Champignons dazu und mit etwas Stärke binden.
  4. Haselnuss-Erdäpfelstampf machen.

Inspiriert von Alexander Hermann “AHIQ 2 Menue”, 2011, S. 140 „Rehrücken am Zimtspieß gebraten mit Spitzkohl und Himbeer-Essig-Jus“.

Sonstiges

Das mit dem Zimt durchstochene Rehfilet haben wir bei Alexander Hermann gesehen.

Parallel zu den Champignons mit Sauce haben wir welche als TK-Produkt gekauft. Das TK-Produkt musste man nur in einem Topf aufwärmen, die Sauce war schon inklusive. Ich kann nur sagen, der Vergleich macht einen sicher. Nur in aller höchster Not würde ich… dann doch darauf verzichten.