Steak mit Kräuterbutter

Steak mit Kräuterbutter

Gegrilltes Steak vom Rostbraten mit Kräuterbutter, gegrilltem Gemüse und Kartoffel-Rösti.

Zur Feier des 250. Blogeintrags.

Zutatenbild

DSC_0415

Rezept

Für die Kräuterbutter, siehe das Rezept für die aufgeschlagene  Café de Paris Butter bei QimiQ.

Sie enthält Tomatenmark, Estragonsenf, Petersilie, Estragon, Knoblauch, Zitronensaft, Cognac, Currypulver, Paprikapulver, Salz, Pfeffer.

Estragon und Petersile fein hacken, Knoblauch ebenso.

Wir haben für das Verrühren aller nicht frischen Zutaten den Handmixer verwendet. Estragon, Petersilie und den Knoblauch haben wir mit einem Löffel unterhoben und dann die Butter kühl gestellt.

Für die Kartoffel-Rösti die geschälten, ungekochten Salaterdäpfeln reiben, die Stärke mit kaltem Wasser abwaschen, mit Eiern vermengen und in einer Pfanne mit erhitztem Olivenöl kleine Nester herausbraten.

Karfiol (Blumenkohl), Karotten, Spargel und Broccoli wurden blanchiert.

Für das gegrillte Gemüse wurden das blanchierte Gemüse sowie der Zucchini und die in Scheiben geschnittenen Kräuterseitlinge in Olivenöl herausgebraten.

Für das Steak den Griller vorheizen und die gesalzenen Steaks auf beiden Seiten grillen.

Randsteakbemerkungen

Für das Grillen haben wir den Lavasteingriller aus seinem Dornröschenschlaf herausgerissen.

 

 

 

18 Kommentare

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s