Die grünen Petersilienblätter sind scharf und werden durch den weißen Petersilienschaum milde gestimmt. Petersilienblätter und Petersilienwurzel mit vereinten Kräften zeigen, was sie können. Nur geröstete Haselnüsse gibt es dazu zur Unterstützung.

Petersilienblätter - und wurzelsuppe mit Haselnüssen (1)

Geputzte Petersilienwurzel 25 Minuten in Gemüsebrühe dünsten. Schlagobers dazu geben und mit dem Stabmixer pürieren.

Petersilienblätter abzupfen, die Schönen beiseite legen. Die Restlichen blanchieren.

Ein Drittel von der Petersilienwurzelsuppe in einen hohen Mixbecher geben. Knoblauchscheiben und Petersilie dazu geben und pürieren.

Geröstete Haselnüssen halbieren und mit Olivenöl und schwarzem Pfeffer zusammenrühren.

Das Petersilienwurzelsuppe mit Crème fraîche vermischen und die Petersilieblättersuppe mit Zitronensaft und -abrieb abschmecken, beide schaumig schlagen.

Beim Servieren mit den beiseite gelegten Petersilieblättern garnieren.

Alexander Herrmann „AHIQ Küchen IQ 3 Anlass“, Collection Rolf Heyne 2012: Petersilienwurzel-Cremesuppe mit gerösteten Haselnüssen, S. 40 nachempfunden.

Petersilienblätter - und wurzelsuppe mit Haselnüssen (2)Petersilienblätter - und wurzelsuppe mit Haselnüssen (3)Petersilienblätter - und wurzelsuppe mit Haselnüssen (4)Petersilienblätter - und wurzelsuppe mit Haselnüssen (5)Petersilienblätter - und wurzelsuppe mit Haselnüssen (8)

2 Comments

Kommentare sind geschlossen.