Und nun gegrillte Hühnchenkeulchen mit erfrischendem Tsatsiki! Geht ganz schnell. Nur sollte man beides einige Zeit durchziehen lassen, damit es gut schmeckt.

Zitronensaft, Zitronenschale, geriebenen Knoblauch, Salz, Sumach und Olivenöl zu einer Marinade verrühren. Hühnerunterkeulen 6 Stunden darin marinieren lassen. Im 180 Grad vorgeheizten Backofen zirka 30 Minuten grillen.

Griechisches Joghurt, Salz, Knoblauch, schwarzen Pfeffer mit einem Schluck Olivenöl verrühren. Kleingehackte Gurkenstücke untermischen. 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Wenn man es eilig hat, dann halt nur eine Stunde.

Hühnchen-Keulen mit Tsatsiki (1)Hühnchen-Keulen mit Tsatsiki (3)

7 Comments

  1. Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Hätte jetzt direkt Bock darauf. :)
    Gegrillte Hähnchenunterkeulen mag ich sehr und das mit Tzatziki, einfach nur lecker.
    Gute Nacht Grüße, Roswitha

Kommentare sind geschlossen.