Käsezupfbrot

Eingelegt in den Ritzen eines Mischbrotes zartschmelzender Käse und Knoblauch, darüber gestreut Jungzwiebel mit Petersilie.

Käsezupfbrot (1)

150 g Butter  mit 4 geriebenen Knoblauchzehen, Salz, 2 EL fein gehackter Petersilie verrühren. 300 g Kuhmilch-Weichkäse (Xavier David Pont l’Evêque ) würfeln. Ein kleines, knuspriges Sauerteigbrot (Josephbrot) längs und quer einritzen. In die Ritzen Butter sowie Käse stecken. Jungzwiebel in Ringe schneiden, mit fein gehackter Petersilie verrühren, mit dieser Mischung das Brot bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln. Bei 130 Grad eine Viertelstunde im Backrohr backen, bis der Käse geschmolzen ist. Für 2 Minuten hoch schalten und von oben grillen.

Mit Nüssen, Äpfeln, Weintrauben und Krampus servieren.

Käsezupfbrot (2)Käsezupfbrot (3)

Von Küchenereignisse

Küchenereignisse - von hart Gesottenem und weich Gekochtem.

6 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: