Sardinen mit saftigem Paprikasalat

Ein paar in Maiskeimöl herausgebackene Sardinen „butterflied“, d.h. als zusammenhängende Filets, ein paar Spritzer aus der Limette, ein saftiger Salat mit Tomaten und Paprikararitäten, ein getoastetes Ciabatta, darüber ein paar Tropfen sizilianisches Veronelli-Olivenöl – oder auch damit getränkt, so wie ich das mache. La dolce vita. Das Mittelmeer lässt grüßen.

Sardinen mit saftigem Paprikasalat (1).jpg

Die Butterfly-Sardinen mit Waldstaudenroggenmehl mehlieren. Knusprig herausbacken. Die Ciabatta in feine Scheiben schneiden. Toasten. Paprika (Sweet Chocolate (schwarz), Corno Giallo (gelb), Korosko (grün), Dulce Italiano (rot)), Strauchtomaten schneiden, die knackigen Blätter und das Herz vom Häuptelsalat halbieren. Mit Weißweinessig und Olivenöl anmachen.


OLYMPUS DIGITAL CAMERA