Sardinen mit saftigem Paprikasalat

Ein paar in Maiskeimöl herausgebackene Sardinen „butterflied“, d.h. als zusammenhängende Filets, ein paar Spritzer aus der Limette, ein saftiger Salat mit Tomaten und Paprikararitäten, ein getoastetes Ciabatta, darüber ein paar Tropfen sizilianisches Veronelli-Olivenöl – oder auch damit getränkt, so wie ich das mache. La dolce vita. Das Mittelmeer lässt grüßen.

Sardinenfilet Butterfly

Wer schon einmal eine Packung Schmetterlinge beim Fischhändler bestellt hat, weiß, was man dafür bekommt: Sardinenfilets, ausgenommen und flach ausgebreitet wie Schmetterlinge eben. Diese Sardinen kann man einfach mit Mehl bestreuen und frittieren. Und genau das taten wir auch. Dazu ein paar Antipasti und los geht’s.