Die Süßkartoffeln wurden im Backrohr durchgegart, halbiert und mit einer Mischung aus Brokkoli und Wirsing belegt, darüber gebratener Speck. Dazu eine scharfe Chili-Paprika-Mayonnaise.

Rezept

Für die Füllung in einer Pfanne mit Ghee Schalotte, Knoblauch, Pfeffer, Salz 4 Minuten dünsten. Brokkoli, Wirsing, Salz, Pfeffer dazu und weitere 5 Minuten dünsten.

Für die Chili-Paprika-Mayonnaise eine Mayonnaise machen und mit Sambal Oelek und geräuchertem Paprikapulver abschmecken.

Für den gerösteten Speck Frühstücksspeckscheiben in einer Pfanne rösten.

Für die Süßkartoffeln diese bei 220 Grad im Backrohr etwa eine Stunde durchgaren. Herausnehmen, das Innere herausschälen und gut unter die Füllung mischen. Mit Cayenne-Pfeffer abschmecken. Die Süßkartoffelhälften damit belegen.

Den Speck oben drauf geben und nochmals ins Backrohr schieben, dieses Mal für 10 Minuten bei 190 Grad.

Anrichten: Eine Süßkartoffelhälfte auf einen Teller legen, daneben Chili-Paprika-Mayonnaise, dazu Salat.

Inspiriert von

Daniel Green „Schlank & Fit mit Paleo“, Südwest, 2014, „Doppelt gebackene gefüllte Süßkartoffeln“, S. 144

Daniel Green „Schlank & Fit mit Paleo“, Südwest, 2014, „Geräucherte Chipotle-Mayo“, S. 209

Mayonnaise scharf würzen

Mit geräuchertem Paprikapulver muss man vorsichtig umgehen und auch mit Sambal Oelek. Aber hier war das kein Problem. Die Mayonnaise hat das geräucherte Paprikapulver einfach aufgesogen.

 

15 Comments

  1. Hallo Christian, ich kommentiere zwar nicht hier bei Dir, beobachte eure Arbeit aber sehr genau.Mit jeden euren neuen Posting schlägt mein Herz immer höher. Ich habt euren Volumen sehr gesteigert , die Qualität ist aber nach wie vor exzellent geblieben. Das nenne ich pure und unverdünnte Hochleistung.Großes Respekt habe ich dafür. Ihr seid absolute Vollbluter. Beste Grüße nach Wien.

  2. Leckeres muss zum Glück nicht immer aufwändig sein. Tolles Rezept und ich glaub, ich weiß schon was ich mit meinen Süßkartoffeln mache 🙂

    1. Und ich wird mir jetzt welche kaufen, um dieses Rezept zu probieren. Das sieht lecker aus und verspricht Genuss. Danke für dieses tolle Rezept!

  3. Gibts am Wochenende, ich kann das förmlich schon schmecken.. ich liebe Süßkartoffeln .. ich könnt sofort noch eine essen… Danke Christian, für dieses wunderbare Rezept 🙂

        1. Mittlerweile ist es zur Gewohnheit geworden, es geht schnell. Aber alleine würden wir uns den Aufwand nicht antun. Sowas kann man nur zu zweit machen, wenn beide voll bei der Sache sind.

Kommentare sind geschlossen.