Pfifferling-Salat

Eierschwammerl, Frisee, Rucola, Kirschtomaten, Schafskäse, geröstete Cashewnüsse, gebratener Speck, Spiegelei. Und Felsenschnittlauch (Rock Chives): das sind die Halme in der Tasse, auf denen etwas hängt, das so aussieht wie kleine schwarze Kugerln.  Mit einer Rotweinessigmarinade. Petersilie, darüber streuen. Über das Ei etwas Paprikapulver. Und das war es schon. Kalte Küche. Als Begleitung Zitronenlimo. Es ist Hochsommer.

 

Pfifferling-Salat (1)Pfifferling-Salat (2)Pfifferling-Salat (3)Pfifferling-Salat (4)Pfifferling-Salat (5)Pfifferling-Salat (6)Pfifferling-Salat (7)

Von Küchenereignisse

Küchenereignisse - von hart Gesottenem und weich Gekochtem.

11 Kommentare

  1. ☼♪♪♪ ..Hello again, …..☺♪ Es ist schon spät, am Montag ist der Umzugswagen angekommen am neuen Wohnort und seither schuften wir ca. 12 Stunden am Tag, um 70 Kartons auszupacken und alles wieder irgendwo zu verstauen. Küche, Bad, Arbeitszimmer sind soweit fertigt – noch 15 Kartons harren unserer Aufmerksamkeit, aber weshalb ich schreibe: Gestern habe ich auf dem Markt, der hier zweimal die Woche auf dem Marktplatz stattfindet schöne frische Pfifferlinge gesehen, deshalb werde ich dein Rezept mal als Grundlage für ein köstliches Mahl nehmen. Küche ist nämlich fertig eingerichtet und ich bin total happy mit ihr (meiner Küche). Liebe Grüße aus Öhringen – 400 Kilometer südlich vom bisherigen Wohnort – Nähe Stuttgart.

    1. Frische Pfifferlinge vom Markt, da muss man zuschlagen! Ran an die Pifferlinge! Gut, dass die Küche schon eingerichtet ist. Die Kartons können warten.
      Liebe Grüße
      Christian

    1. Achja. Ja natürlich! Das muss schon sein. Den Herd anzumachen, da gehört bei diesen Temperaturen schon ein bisschen Überwindung dazu.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: