Makrele in Chraimeh-Sauce

Die Chraimeh-Sauce hat mir so gut geschmeckt, dass ich sie wieder haben wollte. Wir hatten sie schon mal mit Lachs. Dieses Mal kam Makrele dran, ein intensiv schmeckender Fisch, der es locker mit dieser Sauce aufnehmen kann. Wem die Makrele zu heftig ist, darf sich einen Kabeljau wünschen.

Makrele in Chraimeh-Sauce (1)

Die Chraimeh-Sauce ist sehr scharf, davon darf man sich aber nicht schrecken lassen. Der Reis mildert die Schärfe wieder ab.

Die Chraimeh-Sauce schaut sehr scharf aus, sie funkelt schon so rot. Dazu passt etwas Schwarzes und etwas Weißes, beides aus dem Seewinkel (Burgenland): schwarzer Reis aus Wallern vom Unger. Und weißer Wein aus Podersdorf vom Schaller.

Für den Beitrag mit Lachs, siehe hier.

Makrele in Chraimeh-Sauce (2)

 

Kommentar-Formular

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.