Avocado-Frühstücksei

Lange Zeit wegen Cholesterin abgelehnt, hat das Ei seine Berechtigung als Frühstücks-Ei wieder erlangt.  Es schmeckt gut und gibt Kraft für den Tag, dabei ist es nicht viel. Hier kommt es in einer modernen Fassung mit Avocado und Amaranthbrot.

Avocado-Frühstücksei (1)

Für 2 Portionen.

4 hart gekochte Eier würfeln. Eine Avocado zerdrücken. Diese mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, gehackter Dille, und Petersil und einem Schluck Olivenöl verrühren. Die gewürfelten Eier dazu geben. Mit getoastetem Amaranthbrot servieren. Mit halbierter Kirschtomate und einer Scheibe Zitrone garnieren.

Avocado-Frühstücksei (3)

12 Kommentare

  1. zapatero86 sagt:

    Habe erst kürzlich die Avocado für mich entdeckt, daher danke für dieses tolle Rezept 🥑👍 Werde ich bald ausprobieren

    1. Das freut ich zu hören. Bei Avocado kann man nichts falsch machen!

  2. Wunderbar, das werde ich gerne probieren! 😋😋 😍
    Liebe Grüße 🙋🏻‍♀️ Gaby

    1. Naja, also. Das kann natürlich mit Deinem Ei in der Avocado nicht konkurrieren! Liebe Grüße!

      1. Oh, das kann es sehr wohl! Liebe Grüße und euch ein schönes Wocheende,
        Gaby 🌷☀️

  3. Ich liebe die Kombination Ei und Avocado, aber anstatt das Ei hartzukochen, esse ich es als Spiegelei oder weichgekochtes Ei.

    1. So geht es natürlich auch!

    1. Hört, hört! Wie wahr! 🙂

  4. hanneweb sagt:

    So lecker sieht das aus und werds auch gleich mal ausprobieren. Danke fürs Rezept und gut, dass dieser Colisterin-Quatsch für Eier ein Ende hat.
    Liebe Grüße von Hanne

    1. Es gibt sogar eine Eier-Diät mit 10 Eier pro Tag, man darf halt sonst nichts essen außer vielleicht ein bisschen Salat und Apfel. Das wäre mir wiederum zu streng. Aber Eier sind was Gutes!
      Liebe Grüße Christian

      1. hanneweb sagt:

        Das wäre mir allerdings auch etwas zu viel, obwohl ich sooo gerne Eier, vor allem zum Frühstück esse.🥚🍳
        Liebs Grüßle zurück

Kommentare sind geschlossen.