mit Perlhuhn, Orangenfilets, Foccacia, Tatar vom Forellenfilet und Zitronentarte. Und nicht zu vergessen Weihnachtskekse.

Das Menü

Begrüßung:

Focaccia mit Feige und Ziegenkäse mit Sesam, Thymian, Feigen und Ziegenkäse, abgeschmeckt mit Balsamicoessenz

Vorspeise:

Tatar von Lachsforelle mit Tomaten, Jungzwiebel, Estragon

Zwischengang:

Orangenfilets mit Olivenöl und Balsamicoessig, Petersilie

Hauptspeise:

Perlhuhn mit zweierlei Couscous Raz-el-Hanout, Honig, Minze, 1. Couscous mit getrockneten Tomaten, getrockneten Marillen, getrockneten Zwetschken, Zwiebel, Pinienkerne. 2. Couscous: Rosinen, Pinien, Spinat.

Nachspeise:

Zitronentarte

Ausklang:

Weihnachtskekse

Sonstiges

Wir wollten für unsere lieben Gäste ein Weihnachtsfest abseits der bekannten Pfade machen, das aber trotzdem unverkennbar zu Weihnachten gehört.

Die Idee war ein mediterranes Weihnachtsfest. Von den Zutaten her: die Lachsforelle aus Italien, Focaccia aus Italien, die Orangen stammen aus Katalonien, die Perlhühner aus Frankreich, der Wein und die Zitronen aus Sizilien und der Couscous. Aus Österreich! Ausnahmen bestätigen die Regel.

Die Zitronentarte haben wir in „Grand Livre de Cusine Die mediterrane Küche“ gefunden.

Die Orangenfilets ebenso, Seite 876 „Sizilianischer Orangensalat“. Dort steht, “ es kommt häufig vor, dass man in einem mediterranen Land zu Beginn oder in der Mitte der Mahlzeit einen Orangensalat serviert bekommt.“ Dieser dient offenbar der gustatorischen Trennung zwischen den vielleicht doch geschmacksintensiven Gängen.

Die Zitronentarte fanden wir ebenso in der mediterranen Enzyklopädie, Seite 998. Die Zitronentarte ist in der Stadt Menton entstanden, die im 18. und 19. Jahrhundert die größten Zitronenproduzenten beherbergt hat.

Jedoch der Star des Abends war das Rezept „Gefülltes Weihnachtshuhn“, S.440, und Ferran Adriá: Das Familienessen „Wachteln mit Couscous“ , S. 312. Deshalb zweierlei Couscous, wo her die Inspiration kam.

 

 

4 Comments

  1. Vielen lieben Dank fürs Teilen dieses tollen Menus! Da ich dieses Jahr gleich zwei mediterran angehauchte Familien mitzuverköstigen versprochen habe bin ich dankbar für die Inspiration:)

    Alles Liebe!
    Stella

Kommentare sind geschlossen.