9 Kommentare

  1. Oh, der sieht sehr appetitanregend aus! Ist einer meiner Lieblingssalate und es gab Zeiten, da habe ich den immer bestellt, wenn er auf der Speisekarte stand, vor allem in Südfrankreich. Aber ich werde ihn demnächst mal wieder machen und dein Rezept ausprobieren. Geröstete Paprika habe ich noch nie dazu getan. Bin gespannt. Ich liebe so leichte Sommergerichte. Habe eben auch ein ganz einfaches Rezept, bzw. eine Idee eingestellt bei mir mit Salatherzen, Feta und Pinienkernen
    Liebe Grüße nach Wien

    Gefällt 1 Person

    1. Nizzasalat machen wir immer wieder, meist nach Alain Ducasse. Man kann die Paprikahaut natürlich auch einfach mit dem Sparschäler abziehen, aber dann fehlen halt die leckeren Röstaromen.
      Den Stangensellerie der Länge nach in Streifen schneiden und in eiskaltes Wasser legen. Das ist auch so ein Tipp von Ducasse.
      https://kuechenereignisse.com/2015/09/24/salat-printempts-des-arts/

      Liebe Grüße nach Stuttgart

      Gefällt 1 Person

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s