In Scheiben geschnittene Lotuswurzel, frittiert. Mit Mayonnaise und mit dabei geräuchertes Paprikapulver. Dazu ein Salat aus Chinakohl und einer Sherry-Essig-Vinaigrette.

lotus-chips-paprika-mayonnaise-chinakohl-1

Rezept

Für die Lotus-Chips die Lotuswurzel-Scheiben in Zitronenwasser zirka 5 Minuten ziehen lassen. Abtrocknen und in Kokosfett 3-4 Minuten frittieren.

Für den Chinakohl eine Vinaigrette machen aus Sherry-Essig, Zitronensaft, Olivenöl, Dijonsenf, Honig, Salz, Pfeffer.

Für die Paprika-Mayonnaise Quick-Mayonnaise machen, aber statt Zucker Honig verwenden. Mit Sambal Oelek sowie geräuchertem Paprika-Pulver, Salz und grobem Pfeffer abschmecken.

Anrichten: Über die Lotus-Chips Jaipur-Curry streuen und mit grobem Meersalz bestreuen. Dazu den Chinakohl mit der Vinaigrette vermischen, auf die Paprika-Mayonnaise geräuchertes Paprikapulver streuen.

Vereinigt aus

Für die Lotus-Chips Stephanie Gaudreau „Paläo-Ernährung für sportliche Höchstleistung“, riva 2016,“Lotus-Chips mit Curry“, S.122

Für das Dressing Yotam Ottolenghi, Ramael Scully „NOPI Das Kochbuch Orientalisch  Asiatisch Raffiniert“, DorlingKindersley 2015 „“Linsensalat mit marinierten Schalotten und Berbere.Croutons“, S. 81

Für die Quick-Mayonnaise „Küche Garmethoden, Rezepte“, Trauner Verlag, 2012, „Quick-Mayonnaise“, S. 75

Lotus-Chips

Die Lotus-Chips erinnern im Geschmack an Pommes Frites. Eine Alternative als Beilage zu Steak vielleicht. Diese Lotuswurzelscheiben stammen aus dem mei pu Asia Supermarket, den wir unlängst entdeckt haben und der günstigerweise in unmittelbarer Nähe vom Metro Vösendorf ist.

lotus-chips-paprika-mayonnaise-chinakohl-2lotus-chips-paprika-mayonnaise-chinakohl-3lotus-chips-paprika-mayonnaise-chinakohl-4lotus-chips-paprika-mayonnaise-chinakohl-5lotus-chips-paprika-mayonnaise-chinakohl-6

10 Comments

Kommentare sind geschlossen.