Gebackener Käse mit Rucola-Himbeersalat

Im Tiefkühlregal eines jeden Supermarkts sind sie zu finden, die Packungen mit gebackenem Käse. Wir wollten uns darauf nicht einlassen und haben einen Käse selbst paniert. Dazu kommt ein Rucola-Salat mit Cashewkernen und Himbeeren.

Gebackener Käse mit Rucola-Himbeersalat (4)

Achtung Weichkäse, schmilzt!

Wir hatten einen Crémeaux du Jura. Eigentlich ist das ja ein Fondue-Käse wie der Vacherin  Mont d’Or. Mitsamt seinem Holzkistchen kommt er in den Ofen, bis er geschmolzen ist. Und dann löffelt man ihn aus dem Holzkistchen heraus, en boîte chaude, dazu Kartoffeln, Wurst. Oder beschmiert einen Toast damit. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und ihn trotzdem paniert und frittiert. Dabei muss man ganz schön aufpassen. Dieser Käse ist von Haus aus sehr cremig, wie schon der Name sagt. Aber wenn er erhitzt wird, schmilzt er auch noch und mag nicht mehr in der Panier bleiben.  Dafür war die Panier glutenfrei.

Rezept Gebackener Käse mit Rucola-Himbeersalat

Cashewkerne in der Pfanne ohne Fett kurz anrösten, mit Honig beträufeln. Herd zurückdrehen, bei mittlerer Hitze kurz mitschwenken, mit Salz und Aleppo-Chili bestreuen. Auch kurz mitschwenken und anschließend auf einem Teller auskühlen lassen.

Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen.

Rucola waschen, auf Teller anrichten, Tomaten halbieren, Avocado klein schneiden und auf der Rucola platzieren.

Käse in Ecken schneiden. Mit Tapiokamehl, Ei und Mais-Brösel panieren. In heißem Kokosfett frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf dem Salat platzieren.

Cashewkerne dazu geben. Dressing aus Macadamianussöl und Apfelessig machen.

 

 

1 Kommentar

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s