Asiatische Weißkrautsuppe

Eine Weißkrautsuppe gewürzt mit Ingwer, Kurkuma, Koriander und Curry. Dazu kurz Angebratenes: Kräuterseitlinge und Tofu. Hier steckt kein authentisches Rezept aus Asien dahinter. So stellen wir uns nur eine Weißkrautsuppe vor, wenn man sie auf die asiatische Art macht.

Rezept Asiatische Weißkrautsuppe

2 Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, Lauch in dünne Scheiben schneiden. In Sesamöl auf mittlerer Hitze anschwitzen. Ein Esslöffel geriebener Ingwer, 4 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten, ein halber TL Kurkuma, 1 TL Koriander und 2 EL Curry dazu geben. Kurz die Gewürze andünsten.

800 g Weißkraut in dünnen Scheiben schneiden, 2 Rote und 1 gelbe Karotten in Scheiben schneiden, Stangensellerie in Scheiben schneiden. Das Gemüse zu den Gewürzen geben, durchrühren, ein paar Minuten anschwitzen lassen, mit 2 L Gemüsesuppe aufgießen. Suppe köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist.

Mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken.

Kräuterseitlinge in Olivenöl kurz anbraten, sowie den in Würfel geschnittenen Tofu.

Anrichten

Mit Thai-Basilikum bestreuen.

 

Published by

Redaktion K.E

Küchenereignisse - von hart Gesottenem und weich Gekochtem.

22 Comments

  1. Das ist ja wirklich ein Rezept für eine „busy mum“ ! Vor allem wenn diese noch fertig geschnittenen Kohl im Gefrierfach hat. Dann gibt es das wohl heute nach der Arbeit. Danke!

  2. Wow, ich bin immer noch ganz hin und weg………
    Nach einem wunderbaren Winterspaziergang in eisiger Kälte habe ich in Null Komma Nix diese Suppe nachgekocht.
    Wunderbar! Unkompliziert , super lecker und sie wärmt richtig!
    lecker! lecker!
    Liebe Grüße
    Anja

    p.s. …..um das Einheizen noch etwas zu verstärken und weil wir es scharf mögen, habe ich noch einen Essl. gehackte, in Öl eingelegte Chili dazu gegeben…….:-)

    1. Ein halber Krautkopf war es bei uns auch! Aber im Rezept steht 800 g. Wir haben die Menge abgewogen, weil Krautköpfe sehr unterschiedlich sein können von der Größe her. Freut mich jedenfalls, wenn Du das machen möchtest!

      Liebe Grüße Christian

  3. Guten Morgen, lieber Christian, schon beim Lesen der Zutaten/Gewürze deiner Suppe, hatte ich das Gefühl, sie schmecken zu können! 😋 *mhhhh
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße, Gaby 🙂

    1. Wir fanden kein Rezept für die Suppe, so wie wir sie wollten. Also mussten wir sie „erfinden“. Das war eine Suppe ganz nach unseren Vorstellungen, eine richige Wunschsuppe!

      Ich wünsche Dir ebenso einen schönen Tag, liebe Grüße Christian

  4. Leckeres Süppchen zur kalten Jahreszeit, dass heizt sicherlich gut ein. 😉
    Lieber Christian, ich sende dir liebe Gute-Nacht-Grüße,
    Roswitha

  5. Aaaah, ich hatte schon auf die neuen Bilder gewartet 🙂
    Wunderbar. Ich bin ja ein große Fan des Kimchi – Weißkohl warm in der Suppe kannte ich so noch nicht 🙂

      1. 😀 Oh, nein, nein, Ihr habt kein Kimchi gemacht, lediglich ich kannte Weisskohl in Verbindung mit Asien bisher nur als Kimchi 🙂 Also mein Dank an EUCH für die Info zur Verwendung in der Suppe 🙂

Kommentare sind geschlossen.