Reis-Pilz-Pfanne mit schwarzem Knoblauch

Reis aus dem Seewinkel, karamellisierter Zwiebel, schwarzer Knoblauch und verschiedene Pilze.

Schwarzer Knoblauch

Schwarzer Knoblauch wird bei Ottolenghi oft und gern verwendet. Durch das Fermentieren wird Knoblauch schwarz, verliert seine Schärfe und schmeckt überraschend süß. Knoblauchgegner können sich damit anfreunden. Rachenfeste Knoblauchfreunde dagegen werden den stechenden Gaumenkitzel vermissen.

Mehr zum schwarzen Knoblauch: http://www.blackgarlic.de/Was-ist-Black-Garlic

Reis-Pilz-Pfanne mit schwarzem Knoblauch (1)

Rezept

Wie in Ottolenghi SIMPLE, Ebury Press, 2018*, “Brown rice with caramelised onions and black garlic”, p. 168 beschrieben, ergänzt um in Olivenöl gebratene Shiitakepilze, Austernpilze und Kräuterseitlinge.


Reis-Pilz-Pfanne mit schwarzem Knoblauch (2)
Schwarzer Knoblauch

Reis-Pilz-Pfanne mit schwarzem Knoblauch (4)Reis-Pilz-Pfanne mit schwarzem Knoblauch (6)

5 Kommentare

    1. Der Knoblauch musste dünnblättrig aufgeschnitten werden, deshalb liegt das Messer dort. Wir hatten ihn eh geschält bekommen! Na, jedenfalls freut es mich, dass Du Dir das Buch auch zulegst! Ich hatte es mir vor Monaten vorbestellt. Bei Ottolenghi kann man sich übrigens einen „Simple Hamper“ (Fresskorb?) mit dem Buch mitbestellen, da sind gleich die wichtigsten Zutaten, und auch der black garlic dabei, die man so braucht. Haben wir aber nicht gemacht.

      Liken

Kommentare sind geschlossen.