Hühnerbrust mit Lauch und Kohlsprossen-Salat

mit einem knackigen Chinakohl als Basis, der leicht geröstet wurde. Birnen und etwas Petersilwurzel mit Haselnussöl machen den Salat erdig, wie wir das im Herbst so wollen. Mit Rosapfeffer und schwarzem Knoblauch. Die Hühnerbrust wird mit Gorgonzola überbacken.

Hühnerbrust mit Lauch und Kohlsprossen-Salat (1).jpg

Rezept Hühnerbrust mit Lauch und Kohlsprossen-Salat

Kohlsprossen-Salat Kohlsprossen (Rosenkohl) putzen und halbieren. Petersilwurzel schälen und in längliche Scheiben schneiden. Beides mit Olivenöl und Salz vermischen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backpapier legen und im Backrohr rösten. In der Zwischenzeit Bummerlsalat (Chinakohl) und Birnenstücke in dicke Scheiben schneiden und in der Pfanne ein paar Minuten kräftig anbraten und mit den Kohlsprossen und Petersilwurzeln verrühren, mit Haselnuss und Balsamico abschmecken. Hühnerbrust Hühnerbrust salzen, mit Olivenöl bestreichen und im Backrohr bei 160 Grad 30 Minuten garen. Hühnerbrust herausnehmen und in breite Scheiben schneiden. Mit Gorgonzola belegen und im Backrohr von oben grillen. In feine Scheiben geschnittenen Lauch in der Pfanne anrösten und die überbackene Hühnerbrust bestreuen. Anrichten Den Kohlsprossen-Salat auf dem Teller anrichten und mit Rosapfeffer und mit in Scheiben geschnittenen schwarzen Knoblauch reichlich bestreuen. Hühnerbrust mit Lauch dazu legen.


Hühnerbrust mit Lauch und Kohlsprossen-Salat (2).jpg